Oktober 23, 2021

Rising Stars: Köllner & Krastev im Spitzentrio

Von Bernd Vökler
Bevor es am Sonntag zum Berlin Marathon geht, finden derzeit zwei „Rising Stars“- Normenturniere in der Hauptstadt statt. Der DSB organisiert ein GM-Rundenturnier und ein IM-Rundenturnier im Berliner Olympiapark. Nach 6 von 9 gespielten Runden ergibt sich im Feld der Großmeister kein klares Bild. Jeder kann jeden schlagen, was am eindrucksvollsten die Paarung Romanov-Lanka bewies. Der Hammer war 20… e7-e5 vom lettischen Altmeister.

Wo bleiben die „Rising Stars“?

Auf dem geteilten ersten Platz finden wir Ruben Gideon Köllner und Alexander Krastev mit je 4 aus 6. Ausgerechnet der bis dahin glücklose Richard Bethke verhagelte den beiden in Runde 5 und 6 eine noch bessere Punktausbeute. Die mögliche GM-Norm ist für Ruben nur noch theoretisch in Reichweite, während Alex Krastev für seine IM-Norm weniger Zähler braucht. Wir drücken Alex die Daumen, auf dass die Muskeln nicht hart werden auf der Zielgerade.

Valentin Buckels und Ashot Parvanyan aus dem C-Kader des DSB agieren nur phasenweise souverän. Während Ashot die erste Runde immerhin gegen den jetzigen Co-Leader Petr Haba gewann, verlor Valentin in Runde 1. Danach drehte sich das Bild, Valentin zog an Ashot vorbei. Beide müssen den Endspurt anziehen!

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch