Oktober 28, 2021

Internationales Swiss Masters mit sattem Elo-Plus für unsere Kaderspieler:innen

Luisa Bashylina

Bedingt durch die Corona-Einschränkungen engagiert sich der Deutsche Schachbund stärker als in der Vergangenheit als Turnierinitiator und -organisator. Im Frühjahr fand zum ersten Mal die Kader-Challenge für die A- und B-Kader statt. Im Sommer kamen während des Gipfels diverse Turniere und Meisterschaften für alle Kadergruppen zur Austragung. Anfang September ist nun eine kleine Serie von Normenturnieren für viele Kaderspieler:innen aus dem Bereich der DC-, C- und jüngeren B-Kader mit dem Swiss Masters in Baden-Baden gestartet. Veranstalter war das Schachzentrum Baden-Baden in Kooperation mit dem Deutschen Schachbund. Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler war vor Ort, um für uns zu berichten:

Die Bedingungen im Kulturhaus LA8, welches das Schachzentrum beheimatet, waren gewohnt gut. Alle Partien wurden live übertragen: Hauptschiedsrichter war IA Michael Rütten. Die Geschäftsführerin des Schachzentrums, Hanna Marie Klek, agierte gewohnt professionell und unaufgeregt als Veranstalterin und zweite Schiedsrichterin.

Am Start waren 4 Großmeister, 3 Internationale Meister und einige Normenkandidaten. Noch interessanter finde ich, dass einer der IM, Georg Fröwismein österreichisches Pendant als Bundesnachwuchstrainer ist. A-Trainer GM Roland SchmaltzGM Jean-Noel Riff und GM Philipp Schlosser stellten ihre Erfahrung als Spieler und Trainer für die Schützlinge zur Verfügung.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch