Oktober 23, 2021

Vogel vs. Keymer

Einen Titel, der Vincent Keymer noch fehlt, hat Roven Vogel schon: Weltmeister. Sechs Jahre ist es her, da gewann der heute 21-Jährige in Porto Carras nach einem fantastischen Endspurt mit sechs Siegen am Stück die U16-Weltmeisterschaft. In diesen Tagen spielt Vogel bei den Herren die Europameisterschaft, wo er mit seinen 21 Jahren noch als Youngster durchgeht. Am heutigen Montag trifft er in Reykjavik auf jemanden, der noch jünger ist, so jung, wie Vogel war, als er 2015 Weltmeister wurde. Und es wird die aus deutscher Sicht zentrale Partie der fünften Runde: Roven Vogel gegen Vincent Keymer. (Zur Liveübertragung)

Wijk-Sieger Roven Vogel: “Ich sehe die Dinge jetzt entspannter als früher.”

Wahrscheinlich werden Roven Vogel und Vincent Keymer im Januar 2022 in Wijk an Zee erneut aufeinandertreffen. Roven Vogel hat sich 2020 durch seinen Sieg im C-Turnier für das B-Turnier qualifiziert, zu dem aller Voraussicht nach auch Vincent Keymer eingeladen werden wird. “Für mich wird es das größte und stärkste Turnier jemals”, sagte Vogel nach seinem Sieg im Gespräch mit dieser Seite (siehe Link oben). Da dachte er allerdings noch, dieses größte und stärkste Turnier stehe ihm im Januar 2021 bevor. Das hat sich nun aus bekannten Gründen um ein Jahr verschoben.

Roven Vogel (l.) und Vincent Keymer. | Fotos: Thorsteinn Magnusson/Reykjavik Open

Dass nach vier Runden in Reykjavik die Großmeister Huschenbeth, Nisipeanu, Fridman, Keymer mit 3/4 Tuchfühlung zur Tabellenspitze halten, ist zumindest keine Überraschung. Nur dass der Name Vogel Teil des Quintetts der 75-Prozentigen ist, war nicht zu erwarten.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch