Dezember 8, 2021

Tag 2: Wesley So schließt sich der Führung an

Wesley So war der einzige Gewinner des 2. Tages, nachdem er es geschafft hatte, Dariusz Swiercz in einem schwierigen Turmendspiel auszutricksen und sich als Schwarzer den vollen Punkt zu sichern. Unterdessen spielten die Co-Führenden Lenier Dominguez und Fabiano Caruana eine komplizierte Partie remis, während Maxime Vachier-Lagrave gegen Richard Rapport die Führung mit 1,5/2 behielt

 

Obwohl Swiercz gegen die Berliner Verteidigung von So gut vorbereitet war, verbrauchte er im bekannten „Berliner Endspiel“ viel Zeit und konnte keinen greifbaren Vorteil erkämpfen. Stattdessen geriet er in einem gleichwertigen Turmendspiel unter Druck und musste bald eine schlechtere Stellung verteidigen und geriet zudem in große Zeitnot.

Mit nur noch zwei Minuten auf der Uhr stand Swiercz vor der schwierigen Entscheidung, in ein Endspiel mit König und Bauer zu gehen, doch er entschied sich falsch und verpasste den richtigen Weg, um das Endspiel zu halten. Stattdessen entschied er sich dafür, die Türme auf dem Brett zu behalten, aber er war einfach verloren, da So seinen Mehrbauern prompt in einen Sieg umwandelte.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch