Dezember 8, 2021

Vier Medaillen für Österreich bei EU-Meisterschaften in Mureck

Vom 4. bis 12. August verwandelte sich das südoststeirische Mureck in eine Schachhochburg. In 4 Altersklassen kämpften 143 Jugendliche aus 18 europäischen Nationen in je 9 Runden um die Meistertitel. Österreich freut sich über die hervorragende Platzierung der Steirer Alexander Zaytsev (1. Platz, Schachclub Fürstenfeld) und Philipp Wendl (2. Platz, Schachfreunde Graz) in der U14 und über einen oberösterreichischen Sieg von Eduard Raber (Sv Steyregg) in der U10. Der Burgenländer Nikolaus Wallinger holt in der gleichen Altersklasse Bronze.

In der Alterskategorie U08 siegte der Däne Janeczek Maxsymilian und auch in der U10 ging der Sieg mit Medhus Vitus Bondo an Dänemark. Die Titel bei den Mädchen gingen an Nina Bruessow (U-14, SUI), Naomi Maklakova (U-12, LAT), Sofia Timagina (U-10, SLO) und Anna Heidtkamp (U-8, GER).

Gleichzeitig fand das 27. Internationale Jugendschach-Open der Steiermark statt, das in den Altersklassen U08-12 und U14-18 gespielt wurde.

Hutterer Valentin vom SV Gmunden konnte mit 7,5 aus 9 Punkten den Sieg holen, gefolgt von der Steirerin Katharina Pötscher (Gratwein-Straßengel). In der Altersklasse U14-18 ging der Sieg an den deutschen Fidemeister Danny Yi.

(wk, Text/Foto: www.jugendschach.at)

Website JugendschachErgebnisse bei Chess-Results 

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch