November 29, 2022

Leonid Sawlin gewinnt Berliner IM-Turnier

Steve Berger (2.), Leonid Sawlin (1.) und Johannes Florstedt (3.) by Berhard Riess

Der U16-Europameister von 2015Leonid Sawlin, hat in Berlin einen sehr wichtigen Schritt zum Titel „Internationaler Meister“ vollzogen. Beim IM-Turnier des Berliner Schachverbandes (BSV), welches vom 1. bis 7. August in den Räumen von TSG Oberschöneweide stattfand, konnte der 22-Jährige von niemandem auf dem Weg zur dritten IM-Norm gestoppt werden. Die Titelverleihung ist jetzt nur noch eine Formalie und der Antrag ist auch schon eingereicht. BSV-Vizepräsident und Turnierleiter Bernhard Riess: „Er drückte mit einer schier unglaublichen Souveränität dem Turnier seinen Stempel auf. Er zeigte begeisterndes Schach, gewann die ersten sieben Partien und hatte sich damit bereits am Freitagvormittag seine dritte IM-Norm gesichert.

Herzlichen Glückwunsch auch von uns an Leonid Sawlin!

Der Berliner Schachverband hatte kurzfristig dieses Turnier ins Leben gerufen und schrieb in der Ausschreibung, das es „vornehmlich jüngeren Spielern die Möglichkeit geben [soll], sich gegen starke Gegner weiterzuentwickeln und FIDE-Titelnormen erspielen zu können.“ 1.500 Euro wurde als Preisgeld für die vier Erstplatzierten ausgelobt, wovon Sawlin als Sieger 650 Euro erhielt.

Mit dem früheren C- und DC-Kaderspieler Sawlin konnte nur Steve Berger einigermaßen Schritt halten. Hinter den beiden klaffte schon eine Lücke von eineinhalb Punkten. Johannes Florstedt wurde Dritter und der ehemalige DC-Kader Maximilian Mätzkow Vierter.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский