September 18, 2021

Deutsche Senioren – Schnellschachmeisterschaft 2021 in Magdeburg

IM Dieter Pirrot wurde Deutscher Seniorenschnellschachmeister in der Kategorie 50+  

IM Dieter Pirrot

Deutsche Seniorenschnellschachmeisterin wurde WFM Dr. Anita Stangl

WFM Dr.Anita Stangl

 Am 27./28.07.2021 fand während der Deutschen Seniorenmeisterschaft die Deutsche Schnellschachmeisterschaft der Senioren statt. Ausgetragen wurde die Meisterschaft in 2 Durchgängen (5 + 4 Runden)mit einer Bedenkzeit von 20Minuten für jeden Spieler.

In einem mit 35Teilnehmern stark besetzten Feld, darunter 9Titelträger, konnte sich der Hofheimer IM Dieter Pirrot nach 2019 bereits zum zweiten Mal den Titel des Deutschen Seniorenschnellschachmeisters in der Kategorie 50+ sichern.

Er siegte mit 7,0 Punkten aus 9 Partien vor dem 2.platzierten IM Uwe Kersten von den Sfr. Bad Emstal/Wolfshagen mit 7,0 Punkten und dem dritten Claudius Thomas Gottstein mit 7,0Punkten. Über die Reihenfolge entschied die Feinwertung. Der lange Zeit Führende FM Andreas Plueg aus Preetz musste sich, nachdem er in der letzten Runde das Remisangebot seines Gegners nicht akzeptierte, mit 6,5 Punkten und dem undankbaren Holzplatz vorlieb nehmen.

Die Deutsche Meisterin WFM Dr.Anita Stangl aus Starnberg belegt mit 5,0Punkten Rang 15 vor Andrea Hafenstein und Britta Leib  jeweils 4,5Punkten.

In der Ratinggruppe bis 1850 ELO siegte Andrea Hafenstein vor Günther

Mayr und Markus Pillath sowie Frank Jörges.

In der Gruppe bis 2100 ELO gewann Veit Godoj vor Wolfgang Fiedler und Achim Heller.

FM Hans-Joachim Vatter  wurde Deutscher Seniorenschnellschachmeister in der Kategorie 65+

FM Hans Joachim Vatter

Deutsche Seniorenschnellschachmeisterin wurde Karola Kaspschak.

Karola Kaspschak

In einem mit 48 Teilnehmern ebenfalls sehr stark besetzten Feld, mit 12 Titelträgern, gab es im Turnierverlauf ständig wechselnde Positionskämpfe und Führungswechsel. Erst die Schlussrunde brachte am Spitzenbrett die Entscheidung für FM Hans-Joachim Vatter, der sich gegen Ralph Kahe durchsetzen konnte und damit auf 7,5Punkte kam. Da in der gleichen Runde IM Yuri Boidman gegen FM Hans Werner Ackermann und Berthold Engel gegen FM Christian Syre gewinnen konnten folgten die beiden mit jeweils 7,0Punkten auf den 2.und 3.Plätzen.

Ralph Kahe blieb mit 6,5 Punkten nur noch der 4.Platz.

FM Prof.Dr.Christian Clemens wurde mit 5,5Punkten erstmals Nestorentitelträger vor dem punktgleichen FM Dr.Reinhard Zunker und IM Boris Khanukov.

FM Prof.Dr. Christian Clemens

In der Ratingkategorie bis 1875 ELO siegt Peter Hoehne vor Hans Kalkmann und Wilfried Pundt.

In der Gruppe bis 2100 ELO gewinnt Johannes Westermann vor FM Ralf-Axel Simon und Reinhard Nosek.

IM Dieter Pirrot

Turnierseite

Magdeburg, den 28.07.2021

Gerhard Meiwald

vlnr-FM-Dr.Reinhard-Zunker-FM-Prof.Dr_.Christian-Clemens-IM-Boris-Khanukov
vlnr Britta Leib-WFM Dr.Anita Stangl-Andrea Hafenstein
Entscheidung zwischen Vatter und Kahe
vlnr IM Yuri Boidman-FM Hans Joachim Vatter- Berthold Engel
vlnr IM Uwe Kersten-IM Dieter Pirrot-Cladius Thomas Gottstein

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch