Dezember 2, 2021

FIDE-Weltcup: Mit FM Jana Schneider und GM Matthias Bluebaum

Foto: Eteri Kublashvili

Die endgültigen Teilnehmerlisten für den FIDE World Cup und den FIDE Women’s World Cup wurden veröffentlicht. Die K.O.-Turniere werden vom 10. Juli bis 8. August 2021 in Sotschi ausgetragen. Die Turniere sind Teil der Zyklen der Schachweltmeisterschaft. Die beiden Finalisten des offenen Turniers qualifizieren sich für das FIDE-Kandidatenturnier, während die drei besten Spielerinnen des Frauenwettbewerbs Plätze im FIDE-Kandidatenturnier für Frauen erhalten.

Beim FIDE-Weltpokal (acht Runden) treten 206 Spieler an, beim FIDE-Frauen-Weltpokal (sieben Runden) sind es 103 Teilnehmerinnen.

Die Ratingfavoriten des offenen Turniers sind der Weltmeister Magnus Carlsen (Norwegen, ELO Stand 01.06. 2021 – 2847), Fabiano Caruana (USA, 2820), Levon Aronian (Armenien, 2781), Anish Giri (Niederlande, 2780), Alexander Grischuk (Russland, 2776), Shakhriyar Mamedyarov (Aserbaidschan, 2770), Maxime Vachier-Lagrave (Frankreich, 2760), Alireza Firouzja (FIDE, 2759), Leinier Dominguez (USA, 2758), Sergey Karjakin (Russland, 2757), und andere bekannte Schachspieler.

Neben Grischuk und Karjakin ist Russland durch Dmitry Andreikin (2724), Nikita Vitiugov (2724), Daniil Dubov (2714), Andrey Esipenko (2716), Peter Svidler (2714) vertreten, Evgeny Tomashevsky (2706), Vladislav Artemiev (2704), Kirill Alekseenko (2699), Vladimir Fedoseev (2696), Maxim Matlakov (2688), Dmitry Jakovenko (2684), Alexandr Predke (2683), Vladimir Malakhov (2666), Sanan Sjugirov (2661), Grigoriy Oparin (2654), Alexey Sarana (2640), Alexander Motylev (2639), David Paravyan (2629), Pavel Ponkratov (2627), Vadim Zvjaginsev (2608), Evgeny Alekseev (2605), Boris Savchenko (2553), Nikita Afanasiev (2542), Volodar Murzin (2502), Kirill Shubin (2486), und Rudik Makarian (2460).

Beim FIDE-Weltpokal der Frauen treten die Russinnen Aleksandra Goryachkina (2596) und Kateryna Lagno (2558), die Ukrainerinnen Mariya und Anna Muzychuk (2544 bzw. 2535), Nana Dzagnidze (Georgien, 2524), Harika Dronavalli (Indien, 2515), Tan Zhongyi (China, 2511) und viele andere Schachstars an.

Im Allgemeinen werden fünfzehn russische Spieler an der Veranstaltung teilnehmen. Goryachkina und Lagno werden begleitet von Alina Kashlinskaya (2494), Polina Shuvalova (2489), der 12. Weltmeisterin der Frauen Alexandra Kosteniuk (2472), Natalija Pogonina (2469), Olga Girya (2448), Anastasia Bodnaruk (2446), Alisa Galliamova (2442), Valentina Gunina (2436), Leya Garifullina (2399), Aleksandra Maltsevskaya (2390), Dina Belenkaya (2341), Anna Afonasieva (2323), und Anastasya Paramzina (2256).

An der ersten Runde des FIDE-Weltpokals und des FIDE-Weltpokals der Frauen nehmen einhundertsechsundfünfzig (156) bzw. achtundsiebzig (78) Spielerinnen teil. Zu den Gewinnern der Startpartien gesellen sich die fünfzig (50) bestplatzierten Spieler im offenen Wettbewerb und fünfundzwanzig (25) im Frauenwettbewerb. Alle Matches bestehen aus zwei Spielen und einem Tie-Break, falls erforderlich.

Der Paarungsbaum wird in Kürze auf der offiziellen Website veröffentlicht.

Der Preisfonds des FIDE World Cups beträgt 1.892.500 USD und 676.250 USD im FIDE Women’s World Cup.

Der Austragungsort des Turniers ist das Galaxy-Unterhaltungszentrum im Gazprom Mountain Resort, Krasnaja Poljana, Sotschi.

Teilnehmer (offen)

Teilnehmer (Frauen)  Offizielle Website

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch