August 3, 2021

Hoher Besuch zum Jubiläum

Dana Reizniece-Ozola, Geschäftsführerin der Fide, schrieb auf Facebook:

Mein deutscher Schachverein SG 1871 Löbertiz feiert dieses Jahr sein 150-jähriges Jubiläum. Ich spiele schon seit 19 Jahren mit/für sie, eine ganz schöne Geschichte. Für mich ist es immer ein Fest, zurück zu meiner deutschen Schachfamilie zu kommen, aber dieses Jahr ist es natürlich noch besonderer.

Im Geschichtsbuch des Vereins steht, dass das Schachspiel schon in den 1860er Jahren in Zörbig/Löberitz “eingefallen” ist, als der junge Theologiestudent Johann Melchior Kirsch von Halle nach Löberitz aufbrach. Dort bekam er eine Anstellung als Hauslehrer.

Vermutlich nahm er den Zug nach Stumsdorf, von wo aus 8 km zu Fuß weitergelaufen werden mussten. Ob er die ganze Zeit dort war oder nur an den Wochenenden oder an studienfreien Tagen nach Löberitz kam, wissen wir nicht.

Das Besondere an der Geschichte ist, dass er ein Schachspiel dabei hatte. Er verstand es, die Bauern von Löberitz und Umgebung zu begeistern. Besonders den Besitzer des Gasthauses Friedrich Franz Ohme. Der junge Kirsch hatte, wie es im Buch heißt, durchaus “eine Begeisterung, die heute sicher selten ist, die aber immer noch da ist und sich nicht auf Löberitz beschränkt.”

Der durch sein Kommen 1871 gegründete Löberitzer Schachklub musste seinen Weg durch die Geschichte mit den unterschiedlichsten Namen und Vereinsstrukturen gehen. Aber für mich und viele andere ist er heute eine warme, einladende Schachheimat mit einem perfekten Teamgeist.

Der junge “Lokalmatador” Robert Stein gewann das Löberitzer Ehrenpreisturnier.

Alle anderen Saisonergebnisse der SG 1871 Löberitz wurden bekannt gegeben, Pokale und Urkunden an diejenigen verliehen, die sich in Schachwettbewerben hervorgetan oder ihre Energie in die Schach-/Vereinsentwicklung investiert haben.

Auch die Siegertaube Edith von unserem Thomas Richter, die sich gerade als beste Navigatorin unter 2500 anderen Vögeln erwiesen hat, wurde gelobt. Das ist das Besondere an unserer Löberitzer Schachfamilie. Wir kümmern uns umeinander: teilen den Erfolg und versuchen zu unterstützen, wenn es nötig ist.

Vereinsseite

Fotos: SG 1871 Löberitz 


150 Jahre SG Löberitz 1871 e.V.

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch