August 3, 2021

Internationales Schachfestival in Las Vegas mit fast 1000 Teilnehmern

Das NATIONAL OPEN ist eines der am längsten laufenden Open-Turniere in den USA.

Kein Turnier in der Geschichte der USA wurde mit mehr Rücksicht auf den Komfort und die Bequemlichkeit der Spieler abgewickelt als die ersten National Open und wir sind stolz darauf, die Tradition dieser nationalen Meisterschaft fortzusetzen.

Erstmals 1965 von Ed Edmondson ins Leben gerufen, brachte Fred Gruenberg das Turnier 1983 zurück nach Las Vegas. Er und Alan Losoff organisierten das National Open mehr als 25 Jahre lang und trugen zu seinem wohlverdienten Ruf als “The Chess Vacation of the Year” bei. Im Laufe der Jahre, mit zusätzlichen Meisterschaften und Veranstaltungen, ist das National Open zum Herzstück des Las Vegas International Chess Festival gewachsen.

Alan und Janelle Losoff haben das Turnier organisiert, seit Fred Gruenberg sich 2009 zurückgezogen hat, aber er unterstützt das Turnier weiterhin als Spieler und mit den “Freddie”-Preisen für vielversprechende Spieler unter 15 Jahren.

Die National Open sind ein 7-rundiges (9-rundiges für die Open Section) Schweizer System-Turnier, und Sie können zwischen dem Standard 4-Tage- oder alternativ 3-Tage- oder 2-Tage-Spielplan wählen. Die Sektionen Open, U2300 und U2100 werden nach FIDE bewertet.

Live-Übertragungen ausgewählter Partien des National Open und anderer Veranstaltungen werden hier und auf einigen unserer Sponsoren-Websites zu sehen sein.

Turnierseite

Auszug aus der Teilnehmerliste Open:

NR   FIDE   NAME   Land
 1   2679   Illia Nyzhnyk   UKR 
 2   2639   Lazaro Bruzon Batista   MO 
 3   2638   Vladimir Akopian   CA 
 4   2633   Benjamin Gledura   HUN 
 5   2606   Vasif Durarbayli   AZE 
 6   2606   Timur Gareyev   KS 
 7   2598   Aram Hakobyan   ARM 
 8   2590   Emilio Cordova Daza   PER 
 9   2574   Nicolas Checa   NY 
 10   2567   Hans Niemann   CT 
 11   2562   Tigran L Petrosian   ARM 
 12   2549   Gregory Kaidanov   KY 
 13   2540   Pavlo Vorontsov   UKR 
 14   2538   Andrew Tang   MN 
 15   2532   Alexander Shabalov   PA 
 16   2521   Aleksey Sorokin   RUS 
 17   2520   Vladimir Belous   RUS 
 18   2512   Viktor Matviishen   UKR 
 19   2499   Steven Zierk   CA 
 20   2498   Alex Yermolinsky   SD 

 

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch