Juni 18, 2021

Internationales Schach Forschungsprojekt sucht Teilnehmer

Univ. Prof. Dr. Roland Grabner von der Karl Franzens-Univerität Graz führt ein internationales Forschungsprojekt zur Entwicklung von Schachexpertise durch. 

Dieses Projekt ist eine Zusammenarbeit der Karl-Franzens-Universität Graz und der Sheffield University sowie Northumbria University in Großbritannien. Ziel des Projekts ist es, neue Einsichten zu jenen Faktoren zu gewinnen, die für eine erfolgreiche Schachkarriere förderlich sind.

Betrachtet werden dabei nicht nur kognitive Fähigkeiten (wie z.B. räumliches Vorstellungsvermögen), sondern auch emotionale Kompetenzen, Motivation, Persönlichkeit und verschiedene Trainingstätigkeiten.

Alle interessierten Klub- bzw. Turnier-Schachspieler/innen sind zu einer Online-Umfrage eineladen, die ca. 35 bis 45 Minuten Zeit in Anspruch nimmt und in verschiedenen Sprachen zur Verfügung steht. Alle Teilnehmer/innen erhalten auf Wunsch ein individuelles Feedback zu ihren Ergebnissen im Vergleich mit anderen internationalen Schachspieler/innen.

Dieses Projekt wird für den Schachsport neue Erkenntnisse zur Entwicklung von Schachexpertise Implikationen für effektives Schachtraining bringen. Zudem können die teilnehmenden Spieler/innen durch das individuelle Feedback ihre eigene Schachkarriere besser verstehen.

Dieses Projekt ist eine Zusammenarbeit der Karl-Franzens-Universität Graz und der Sheffield University sowie Northumbria University in Großbritannien. Ziel des Projekts ist es, neue Einsichten zu jenen Faktoren zu gewinnen, die für eine erfolgreiche Schachkarriere förderlich sind.

Betrachtet werden dabei nicht nur kognitive Fähigkeiten (wie z.B. räumliches Vorstellungsvermögen), sondern auch emotionale Kompetenzen, Motivation, Persönlichkeit und verschiedene Trainingstätigkeiten.

Alle interessierten Klub- bzw. Turnier-Schachspieler/innen sind zu einer Online-Umfrage eineladen, die ca. 35 bis 45 Minuten Zeit in Anspruch nimmt und in verschiedenen Sprachen zur Verfügung steht. Alle Teilnehmer/innen erhalten auf Wunsch ein individuelles Feedback zu ihren Ergebnissen im Vergleich mit anderen internationalen Schachspieler/innen.

Dieses Projekt wird für den Schachsport neue Erkenntnisse zur Entwicklung von Schachexpertise Implikationen für effektives Schachtraining bringen. Zudem können die teilnehmenden Spieler/innen durch das individuelle Feedback ihre eigene Schachkarriere besser verstehen.

Links:
Projektwebsite
Zur Teilnahme an der Studie

Das Forschungsteam:

Univ.-Prof. Dr. Roland H. Grabner
Arbeitsbereich Begabungsforschung, Karl-Franzens-Universität Graz
https://psychologie.uni-graz.at/de/begabungsforschung/

Prof. Dr. Merim Bilalic
Professor of Cognitive Psychology, Northumbria University at Newcastle, UK
https://www.northumbria.ac.uk/about-us/our-staff/b/merim-bilalic/

Dr. Nemanja Vaci
Lecturer Psychology, Sheffield University, UK
https://www.sheffield.ac.uk/psychology/people/academic/nemanja-vaci

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch