Traditionelles Turnier in Moskau: Blondinen gegen Brünette

Am Samstag, 16. März fand  in Moskau im Zentralen Haus des Schachspiels das neunte Match in Folge “Blonde – Brunettes” statt. Jedes Team bestand aus 8 Schachspielerinnen, darunter 13 Großmeister. Fast die gesamte russische Nationalmannschaft beteiligte sich am Kampf: Alexandra Kosteniuk und Alexandra Goryachkina spielten für Brünette und Valentina Gunina und Olga Girya für Blondinen.

Gespielt wurden 8 Runden mit Zeitkontrolle von 3 Minutenplus 2 Sekunden pro Spielzug. Dunkelhaarige Schachspielerinnen gewannen mit 40,5: 23,5 einen überzeugenden Sieg.

Fotos David Llada

Die besten Einzelergebnisse im Brunetten -Team – A. Goryachkina  (7 von 8 Punkten), A. Kosteniuk, P. Shuvalov und M. Gusev – jeweils 6, im Blondink-Team – A. Bivol (5), B Gunin und N. Zhukov – zu 4. Das Spiel wurde mit Unterstützung des Russischen Schachverbandes, des Schachverbandes des zentralen Bundesdistrikts und mehrerer Sponsoren ausgetragen. Turnierdirektorin – Maria Fominykh .

[embedyt] https://www.youtube.com/embed?listType=playlist&list=LLZMZ-Nk_aIHbkAWu4BbG1DA&v=N1pqhjmY55w[/embedyt]

Partien

Fotos von Vladimir Barsky

Ergebnisse

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.