Juli 31, 2021

Israel: “Schach für jedes Kind”

Schach gewinnt immer mehr Raum im Bildungssystem, und ab und zu wird ein neues Feld in diesem Bereich erobert. Kürzlich haben der israelische Schachverband und das israelische Bildungsministerium die Erweiterung des Programms “Schach für jedes Kind” angekündigt, das aus sechs speziellen Projekten besteht, die es Kindern der zweiten und dritten Klasse in ganz Israel ermöglichen sollen, im Jahr 2021 das Schachspiel zu erlernen.

Das Programm wird von Mifal Hapais, der israelischen Lotterie-Organisation, finanziert. Mifal Hapais ist eine “Community Interest Company”, deren Hauptzweck es ist, durch Lotterien Gelder von der Öffentlichkeit für Investitionen in die Gemeinschaft und die israelische Gesellschaft als Ganzes zu sammeln. Alle Gewinne von Mifal Hapais werden in die Gemeinschaft durch unzählige soziale Projekte in den Bereichen Bildung, Wohlfahrt, Freiwilligenarbeit in der Gemeinde und Förderung der israelischen Kultur investiert.

“Schach wird von der Öffentlichkeit, Regierungschefs und hochrangigen Regierungsbeamten in Israel als ein effektives Mittel zur Verbesserung der Aufmerksamkeit und Konzentration, zur Entwicklung von strategischem Denken, Wettbewerbsfähigkeit und dem Wert des Sieges unter Jugendlichen anerkannt”, erklärt der israelische Schachverband. “Mifal Hapais investiert viele Ressourcen in dieses Projekt, weil es erkannt hat, dass Schach ein hervorragendes Mittel ist, um das Denken zu entwickeln und die Fähigkeiten von Kindern zu verbessern, darunter Geduld, Erfolg, Umgang mit Misserfolg, strategisches Denken, die Fähigkeit, Probleme zu lösen, die Konzentration und Kreativität erfordern, usw.”

Dieses Programm wurde im Schuljahr 2019-2020 mit rund 408.000 € (1,6 Mio. NIS) gefördert. Unter Hinweis auf das wachsende Interesse von Behörden und Schulen in Israel an dem Projekt stellte Dr. Zvika Barkai, Vorsitzende des israelischen Schachverbands, einen Antrag, dieses Budget zu erhöhen. Der Vorschlag wurde vom Vorsitzenden von Mifal Hapais, Herrn Avigdor Yitzhaki, angenommen, der beschloss, das Budget für das Schuljahr 2020-2021 auf 918.000 € (3,6 Millionen NIS) zu erhöhen. In Anbetracht der Tatsache, dass 2020 ein herausforderndes Jahr für die Finanzierung von Projekten außerhalb des Gesundheitswesens war, ist dies eine erhebliche Erhöhung.

Das Programm wurde im Schuljahr 2018-2019 gestartet, 40 Klassen der zweiten Klasse aus allen acht Grundschulen in Kiryat Yam nahmen am Schachunterricht teil. Die Zahl wurde im darauffolgenden Schuljahr 2019-2020 auf 205 Klassen erhöht, als das Projekt wuchs und auch auf die dritten Klassen ausgeweitet wurde. Angesichts der positiven Ergebnisse und der Begeisterung der Schüler lobten zahlreiche lokale Behörden und Schulleiter das Projekt und baten um zusätzliche Stunden und Lektionen. In einigen Fällen setzten sie den Schachunterricht auf eigene Kosten fort.

Das aufgestockte Budget ermöglicht es dem israelischen Schachverband, das Programm auf insgesamt 410 Klassen zu erweitern, eine Steigerung um 100 %. Mifal Hapais wird die Umsetzung des Programms beaufsichtigen, wobei die Nachfrage berücksichtigt wird und Minderheitengruppen und sozioökonomisch benachteiligte Sektoren Vorrang haben.

Mehr Information

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch