April 18, 2021

Kein Grenke, kein Karpov

Das für die Ostertage geplante Grenke Open 2021 fällt pandemiebedingt aus. Auf der Website des Turniers steht jetzt die offizielle Absage. Auch das für Ende April geplante TePe-Sigeman-Turnier, bei dem Exweltmeister Anatoli Karpov (69) noch einmal seinen Hut in den Ring werfen wollte, fällt aus.

Gleiches gilt wahrscheinlich für das Grenke Classic, aber eine offizielle Aussage dazu gibt es nicht. Auf der Classic-Website steht seit einem Jahr unverändert, das Team hoffe, das Turnier Ostern 2021 auszurichten. Die wiederholte Anfrage dieser Seite nach dem Stand der Dinge in Sachen Classic und Open bei Organisator Sven Noppes ist unbeantwortet geblieben.

Dem Vernehmen nach haben die Baden-Badener und Karlsruher Schachmacher lange erwogen, die Turniere ans Jahresende zu verschieben. Diese Option ist nun vom Tisch: „Momentan ist für uns und unsere Partner kein Ersatztermin in diesem Jahr absehbar“, teilt Noppes auf der Open-Website mit. Bei der Absage 2020 hatten die Organisatoren bereits bezahlte Startgelder als Startgeld für 2021 einbehalten, sofern die betreffenden Spieler damit einverstanden waren. Was einbehalten worden ist, werde in den kommenden Tagen erstattet.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this