April 23, 2021

Giri nagelt Platz in der K.O.-Phase fest

Anish Giris Glückssträhne wurde heute noch heißer, als er sich fünf Runden vor Schluss einen Platz in der KO-Phase des Magnus Carlsen Invitational sicherte. Die holländische Nummer 1 erzielte am zweiten Tag in Folge 4/5 Punkte und hatte in der Vorrunde des 220.000$-Events eine Serie von sechs Siegen in Folge hingelegt.

Giri, der jetzt mit 8/10 Punkten klar in Führung liegt, sagte: “Heute war es unglaublich, wie viele Punkte ich sammeln konnte.”

Acht Stars werden beim 1,5-Millionen-Dollar-Event der Meltwater Champions Chess Tour ausgeschieden, da das 16-Spieler-Feld halbiert wird.

Aber wie Giri wird auch Weltmeister Magnus Carlsen dazugehören. Der Norweger sah selten beunruhigt aus, als er drei Siege erzielte und sich mit 7,5/10 an die Fersen von Giri heftete.

Carlsen sagte: “Zwei der Partien, die ich heute gewonnen habe, waren so etwas wie Geschenke meiner Gegner. Das Ergebnis heute war großartig, und es bringt mich in eine tolle Position. Aber ich muss es in der K.O.-Phase besser machen.”

Tour-Leader Wesley So verlor gestern zwei Partien, aber er erholte sich und kämpfte sich mit 6,5/10 auf den dritten Platz neben seinem amerikanischen Landsmann Hikaru Nakamura. Den zweiten Tag in Folge wurde So beim Spielen mit einem elektrischen Rasierapparat gesehen, was er später als “Stressabbau” bezeichnete.

“Heute +3 zu erreichen, ist wirklich unglaublich, wirklich erstaunlich”, sagte er.

Nakamura bleibt derweil bisher ungeschlagen und scheint zu der Form zurückzukehren, die ihn im letzten Jahr ins Finale der Magnus Carlsen Chess Tour führte. Nakamuras neuer Landsmann Levon Aronian, der Anfang des Monats bekannt gab, dass er in die USA wechseln wird, beendete den Tag mit einem Sieg und liegt nun auf dem siebten Platz.

Es war auch ein guter Tag für den Youngster Alireza Firouzja und den Russen Sergey Karjakin, die sich beide wieder ins Spiel zurück kämpften.

Der Spieltag zeichnete sich auch durch eine außergewöhnliche 9. Runde aus, in der 7/8 der Partien mit entscheidenden Ergebnissen endeten. Dies folgte auf 25/40 Partien, die gestern gewonnen oder verloren wurden.

Und heute wird es sicherlich noch mehr Dramatik geben, wenn die Spieler darum kämpfen, im Wettbewerb zu bleiben.

Print Friendly, PDF & Email
Share this