Februar 24, 2024

Sechstligaspieler Magnus Carlsen

Wird Magnus Carlsen spielen? Und wenn ja, bekomme ich ihn vor die Flinte? Diese Frage stellen sich gleich mehrere Mitglieder deutscher Clubs vor dem 109. Spieltag der Quarantäneligen am heutigen Donnerstag.

Die Quarantäne-Bundesliga, bestehend aus mittlerweile 53 Ligen, wächst unverändert weiter. An die 7.000 Spieler gehen zwei Mal wöchentlich für ihren Club oder für ihr Lichess-Team an den Start. Seit vergangener Woche ist Magnus Carlsen einer derjenigen, die mitmachen. Der Weltmeister spielt für seinen Club Offerspill SK, der in der sechsten Liga antritt, genauer: in Liga 6A der dreigeteilten sechsten Liga.

Anfang März hat der Carlsen-Club seine eigene Online-Liga gegründet, um seinen Mitgliedern ein kontinuierliches Angebot machen zu können – inklusive Anreizen sich zu beteiligen: vom Ranking in der Gesamtwertung bis zu Preisen, die zu gewinnen sind. Carlsen höchstselbst ist mit im Boot, um die Online-Liga seines Vereins mit anzuschieben.

Weiterlesen