September 17, 2021

Am diesem Tag vor einem Jahr

Zwei Chinesen sind unter den acht Spielern, die von Mitte März bis Anfang April in Jekaterinenburg (Russland) den Herausforderer von Magnus Carlsen ermitteln sollen. Aber wegen des sich ausbreitenden Coronavirus hat Russland unlängst seine Grenze zu China geschlossen, den Zugverkehr zwischen beiden Ländern komplett eingestellt und den Flugverkehr weitgehend. Die Erteilung von Visa für Chinesen wurde stark eingeschränkt. Wie lange diese Beschränkungen gelten, ist offen.

Coronavirus bedroht das Kandidatenturnier

Das neue Schach-Magazin von Werder Bremen ist online

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch