Januar 23, 2021

„Vielleicht war das nicht so schlecht“ – Rasmus Svane distanziert 38 Titelträger

Natürlich kennen Vincent Keymer und Luis Engel einander seit Jahren. So groß ist unsere Schachblase nun auch wieder nicht, und es wäre erstaunlich, würden sich die beiden Ausnahmetalente darin nicht gelegentlich über den Weg laufen. Aber Keymer und Engel haben, zumindest im Rahmen eines Turniers, noch nie die Klingen gekreuzt. Bis jetzt. Bei der „Lockdownchess Meister Arena“ trafen sie sogar zwei Mal aufeinander. Keymer siegte 1,5:0,5.

Allerdings spielten sich die Begegnungen dieser beiden unterhalb der absoluten Tabellenspitze ab. Oben thronten Blitzmonster Rasmus Svane, der im Blitzschach jeden zu rasieren pflegt, der sich mit ihm anlegt, und der Deutsche Blitzschach-Meister Matthias Blübaum, einer der ganz wenigen, die Svane den Rasierer zu entreißen vermögen, gefolgt von einer ganzen Reihe weiterer großer und internationaler Meister unseres Spiels, darunter die beiden großmeisterlichen Youngster.

Lockdownchess? Nie gehört? Das Projekt von Felix Meißner und Luis Engel ist aus dem gleichnamigen Twitch-Kanal dieser beiden entstanden. Die Freunde des Kanals bilden ein Lichess-Team (460 Mitglieder, wachsend), das sich mittlerweile zwei Mal wöchentlich in der ersten Quarantäne-Bundesliga erfolgreich mit der Creme des internationalen Onlineschachs misst.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email