Januar 21, 2021

FIDE Grand Prix der Frauen in Gibraltar wird verschoben

Die FIDE und das Organisationsteam des FIDE-Grand-Prix der Frauen in Gibraltar haben beschlossen, den Wettbewerb auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen.

Die Entscheidung wird als Reaktion auf die Entwicklung der Coronavirus-Pandemie in Gibraltar getroffen, wo die Zahl der Fälle in den letzten Wochen leider deutlich gestiegen ist. Vor diesem Hintergrund kündigte Chief Minister Fabian Picardo am 2. Januar eine neue Abriegelung an, die mindestens bis zum 16. Januar in Kraft bleiben wird. Während seiner Pressekonferenz sagte Herr Picardo, dass “die Zahlen der neuen Infektionen mit Covid-19 in unserer Gemeinde bemerkenswert hoch und besorgniserregend sind.”

Um die Sicherheit und das Wohlbefinden der Spieler und aller an der Veranstaltung beteiligten Mitarbeiter zu gewährleisten, haben wir beschlossen, die Veranstaltung zu verschieben. Das Turnier wird Ende Februar nachgeholt, wenn die Bedingungen es erlauben.

Die FIDE und das Organisationsteam werden weiterhin eng mit den Behörden von Gibraltar zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass das Turnier die Empfehlungen der lokalen Regierung und der Gesundheitsbehörden erfüllt und übertrifft.

Women’s Grand Prix Gibraltar: Pairings announced

 

Print Friendly, PDF & Email