Januar 21, 2021

„Wir verlieren eine Menge Geld. Noch.“: Magnus‘ Tourdirektor Arne Horvei im Interview

Champions-Chess-Tour-Turnierdirektor Arne Horvei (r.) mit seinem Chef Magnus Carlsen (M.) und Play-Magnus-Mitarbeiterin Kate Murphy. | Foto: Play Magnus

Ich musste erst einmal googeln, was die Schacholympiade ist“, sagt Arne Horvei über seinen Einstieg in die Schachszene. Beinahe zehn Jahre ist das her, Horvei war Angestellter bei einer Kommunikationsagentur, die die Schacholympiade nach Norwegen holen sollte. „In der Folge habe ich mit Magnus Carlsens Manager Espen Agdestein an manchem Projekt gearbeitet.“

Vor sechs Jahren wechselte Horvei vollständig ins Team Magnus: Management des Champions, Entwicklung der Play-Magnus-Gruppe, ihrer Produkte und diverser Veranstaltungen. Jetzt ist der Marketing- und Kommunikationsfachmann Arne Horvei Direktor der Champions Chess Tour, des Flagschiffs der Firmengruppe seines Chefs.

Das folgende Gespräch mit Arne Horvei entstammt einer vom Schreiber dieser Zeilen moderierten Session der ChessTech2020, an der manch anderer der Zukunft zugewandter Schachfreund teilgenommen hat, aus Deutschland zum Beispiel Berlins Schach-Vizepräsident Paul Meyer-Dunker. Wir haben das Gesprochene im Sinne eines roten Fadens sortiert und in Interviewform neu aufbereitet.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email