November 27, 2021

56 Teilnehmer am Zürcher Online-Weihnachts-Open – alle Partien live auf der Tornelo-Plattform

Markus Angst – Seit gestern Samstag und noch bis am 30. Dezember findet auf der Tornelo-Plattform mit dem 44. Zürcher Weihnachts-Open erstmals in der Schweiz ein mehrtägiges Online-Turnier mit klassischer Bedenkzeit statt.

Der 17-jährige Yasin Chennaoui ist als Nummer 4 der stärkste Schweizer am Zürcher Online-Weihnachts-Open.

Am Start befinden sich in einer einzigen Kategorie 56 Spieler(innen), was – so Turnierdirektor Thomas Brand – «im Rahmen meiner Erwartungen liegt.» Der einzige Grossmeister im Feld, der 28-jährige Russe Michail Demidow, ist mit 2552 ELO der erklärte Favorit. Yasin Chennaoui (Degersheim) ist als Nummer 4 der stärkste Schweizer.

Neben dem 17-jährigen St. Galler spielen zahlreiche weitere Schweizer Junioren mit. Das erstaunt Thomas Brand wenig: «Jüngere Spieler sind online-affiner und sich vom Home-Schooling gewohnt, längere Zeit am Laptop zu sitzen.»

Alle Teilnehmer mussten sich über ZOOM ins Turnier einloggen. So können sie Thomas Brand und Schiedsrichter Thomas Kraus aus einem gemeinsamen Raum überwachen und sicherstellen, dass keine unerlaubten Hilfsmittel benützt werden.

Gespielt werden bei dieser Schweizer Premiere sieben Runden à 90 Minuten für 40 Züge und 30 Minuten für den Rest der Partie. Heute Sonntag stehen zwei Runden auf dem Programm (10 und 16 Uhr), morgen Montag eine (13 Uhr), am Dienstag zwei (10 und 16 Uhr), am Mittwoch eine (11 Uhr).

In der gestrigen Startrunde, die laut Thomas Brand reibungslos verlief, setzten sich alle Favoriten durch – und es gab kein einziges Remis!

Auf der Tornelo-Plattform finden Sie die Resultate und können alle Partien live verfolgen oder nachspielen: https://tornelo.com/chess/orgs/z-rcher-weihnachtsopen/events/44-zurcher-weihnachtsopen-allgemeines-turnier/lobby

Website Zürcher Weihnachts-Open: http://www.weihnachtsopen.ch/

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch