März 1, 2021

Der russische Schachverband fasst die Ergebnisse für 2020 zusammen

Foto von Eteri Kublashvili

Die Veranstaltung findet am 16. Dezember im Central Chess Club statt.

Am 16. Dezember 2020 findet im zentralen Schachclub M. Botvinnik eine offizielle Zeremonie zur Zusammenfassung der Ergebnisse für 2020 statt. Der Präsident des Internationalen Schachverbandes, Arkady Dvorkovich, vergibt Goldmedaillen an russische Gewinner der ersten FIDE-Online-Olympiade im Sommer von 2020.

Zur russischen Nationalmannschaft gehörten Alexander Grischuk, Ian Nepomniachtchi, Daniil Dubov, Vladislav Artemiev, Andrey Esipenko, Alexej Sarana, Kateryna Lagno, Aleksandra Goryachkina, Alexandra Kosteniuk, Valentina Gunina, Polina Shuvalova und Margarita Potapova. Mannschaftskapitän ist Alexander Motylev; Cheftrainer der russischen Schachnationalmannschaft ist Andrey Filatov.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Schachs hält die russische Nationalmannschaft gleichzeitig die Titel des amtierenden Olympiasiegers sowie des Welt- und Europameisters.

Die Junioren Andrey Esipenko, Alexey Sarana, Polina Shuvalova und Margarita Potapova sind Absolventen der Schachabteilung des Sirius Educational Center.

Am selben Abend wird die neuen Meister von Russland, als die abschließenden 11 offenbaren ten Runde des Superfinale der 73 rd russischen Meisterschaft und die 70 th russischer Frauen-Meisterschaft wird in dem Central – Schach – Verein am 16. Dezember stattfinden.

Der Wettbewerb wird im Rahmen des Programms Schach in Museen organisiert, das seit 2012 vom russischen Schachverband in Zusammenarbeit mit der Stiftung Elena und Gennady Timchenko durchgeführt wird.

Das diesjährige Superfinale hat eine herausragende Aufstellung von Spielern zusammengestellt, die unermüdlich um den Titel des stärksten Schachspielers des Landes kämpfen.

 

Medienkontakte:

Eteri Kublashvili

Pressesprecher

Schachverband Russlands

Tel.: +7 905 791 76 51

E-Mail: ekublashvili@gmail.com

 

Print Friendly, PDF & Email
Share this