Traditionell am Rosenmontag fallen die ersten Entscheidungen beim Pfalz Open. Nach 7 Runden enden die Turniere B und C.

A-Turnier:

Nach gespielten 7 Runden führen IM Christopher Noe und WGM Shiqun Ni, die sich von Startplatz 16 nach vorne gekämpft hat. Beide weisen 6 Punkte auf. Dahinter lauern 10 Verfolger mit je 5,5 Punkten. Die morgige 8. Runde mit der Spitzenpartie Noe gegen Ni beginnt bereits um 08.00 Uhr. Der Sieger wird am frühen Abend feststehen.

B-Turnier:

Endspiel im B-Turnier um den Sieg. Alexander Gaul spielte mit Weiß gegen Arthur Wachtel. Beide hatten 5,5 Punkte und somit einen halben Punkt Vorsprung vor ihren Verfolgern. Sie remisierten. Das führte zum Gesamtsieg von Gaul durch den besseren Gegnerschnitt. Arthur Wachtel landete auf dem 2. Platz.

Hauptwertung:

  1. Alexander Gaul (Düsseldorfer SK)
  2. Arthur Wachtel (SK Freising)
  3. Marcel Mikeler (Heilbronn)
  4. Michael Bonath (Lindlahr)
  5. Werner Gutzen (SK Mannheim)
  6. Jasper Langner (Köln)

C-Turnier:

Vor der letzten Runde hatten 7 Spieler 5 Punkte, die somit den Turniersieg unter sich ausmachten. Die erste Wertung beim Pfalz Open ist der Gegnerschnitt. Hier lag Christian Sigl knapp vorn. Ihm unterlief gegen Mika Cromm (TuS Löhnberg) in der letzten Runde dann ein Figureneinsteller, es blieb nur die Aufgabe. Am Ende wiesen drei Spieler je 6 Punkte auf.

Hauptwertung:

  1. Felix Rösch (SV Urmitz)
  2. Tom Dordevic (Düsseldorfer SV)
  3. Mika Cromm (TuS Löhnberg)
  4. Christian Sigl (Post SV Neustadt)

Dirk Hirse

Resultate

Print Friendly, PDF & Email