November 27, 2021

Elfriede Wiebke vollendet ihr 95. Lebensjahr

Eine der bekanntesten Schachspielerinnen Schleswig-Holsteins, Elfriede Wiebke aus Bad Segeberg, kann heute einen ganz besonderen Geburtstag feiern. Sie blickt inzwischen nicht nur auf ein erfülltes Leben, sondern auch auf 95 Lebensjahre zurück.

Elfriede Wiebke – Foto: Schachverband Schleswig-Holstein

Wir gratulieren ihr auf diesem Wege dazu sehr herzlich, wünschen ihr einen wunderbaren Tag im Kreise ihrer Lieben und vor allem eine stets mehr als nur zufriedenstellende Gesundheit, damit auch sie hoffentlich recht bald an die geliebten Bretter zurückkehren kann.

Seit vielen Jahren ist Elfriede eifrige Teilnehmerin an verschiedenen Senioren-Turnieren in nah und fern; sie ist inzwischen die älteste aktive Turnier-Spielerin in ganz Deutschland. Große Triumphe sind ihr dabei nicht beschieden gewesen, aber eine Reihe von Achtungserfolgen ist ihr im Laufe der Zeit immer wieder gelungen. Sie gehört zu denen, die unseren Sport aus Freude am Spiel betreiben – Sieg oder Niederlage spielen dabei nur eine untergeordnete Rolle. Sie freut sich mit ihren jeweiligen Spielpartnern, wenn sie gut mithalten konnte, und freut sich auch, wenn sie verloren hat und ihrem Gegenüber damit ein Erfolgserlebnis bereiten konnte.

Kein Wunder, dass Elfriede im Kreise ihrer Mitspieler und -spielerinnen ganz außerordentlich beliebt ist. In den letzten Jahren hat sie bei den Turnieren, an denen sie teilnahm, selbstverfasste Gedichte vorgetragen, in denen sie in humorvollen Versen die Vorfreude auf das bevorstehende Turnier zum Ausdruck brachte, einzelne Begebenheiten am Rande des Turniers oder des Freizeitprogramms ansprach und ihre fröhliche Zufriedenheit ausdrückte, wieder einmal dabei gewesen zu sein.

Elfriede ist auf diese Weise zu einer besonderen Botschafterin unseres Sports geworden. Der Schleswig-Holsteinische Schachverband hat ihr daher vor kurzem die Bronzene Ehrennadel verliehen, die sie mit berechtigtem Stolz und großer Freude angenommen hat.

Wir wünschen ihr noch recht viele Jahre voller Gesundheit, Aktivität und Spielfreude!

Soweit die Laudatio auf Elfriede. Sie ist aber nicht die älteste Spielerin in ihrem Verein. Einsamer Nestor ist unser ebenfalls noch immer aktiver Schachfreund Günter Petersen, der im nächsten Jahr hoffentlich seinen 100.sten Geburtstag feiern kann!

Mit den besten Adventsgrüßen

Henning Geibel

 

Lesen Sie auch:

Rekordverdächtig und eine Meldung wert

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch