Das Turnier GM Turnier in Bojnice, Slowakei, ist für die österreichischen Vertreter durchaus positiv verlaufen. Höhepunkt aus rot-weiß-roter Sicht ist natürlich die zweite IM Norm für Marc Morgunov. Das Wiener Talent spielt ein starkes Turnier und holt mit fünf Punkten die erhoffte Norm. Entscheidend waren nach der einzigen Niederlage gegen Blohberger in der dritten Runde zwei Siege gegen Jan Brhel und GM Pier Luigi Basso in den Runden vier und fünf.

Zufrieden ist Bundestrainer David Shengelia auch mit der Premiere von Lukas Leisch bei seinem ersten IM Turnier. Leisch besiegt Blohberger und Brhel und erzielt am Ende vier Punkte, darunter Remisen gegen die GM´s Basso und Pechac. Felix Blohberger holt wie Morgunov fünf Punkte und hält seine Eloerwartung. Eine GM Norm war diesmal aber außer Reichweite. Playing Coach David Shengelia gelingen nach schlechtem Start noch fünfeinhalb Punkte und der dritte Platz hinter GM Basso und IM Gazik (beide 6). (wk, Foto: Archiv(

Ergebnisse bei Chess-Results

Print Friendly, PDF & Email
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x