Januar 15, 2021

FBL SAISON 2019/2020: VERSCHIEBUNG DER RUNDEN 9-11

Der Leiter der Frauenbundesligen teilt Folgendes mit:

Die Runden 9-11 der FBL finden NICHT vom 25.-27.09.2020 statt!

Der Hauptgrund für diese Entscheidung ist die Tatsache, dass es massive Reisebeschränkungen mit Ländern gibt, in denen zahlreiche Spielerinnen der FBL-Teams zu Hause sind (z.B. Russland, Ukraine…).
Ein Festhalten an diesem Termin würde zu erheblichen Wettbewerbsverzerrungen sowohl im Kampf um den Titel als auch um den Klassenerhalt führen. Ausdrücklich möchte ich mich bei den drei geplanten Ausrichtern (Rodewisch, Deizisau und Baden-Baden) für die bereits getätigten Vorbereitungen und die gute Zusammenarbeit bedanken.

Diese Entscheidung ist mit der Frauenkommission des DSB, dem Präsidenten des DSB und der Vizepräsidentin Sport während des Meisterschaftsgipfels abgestimmt und wurde einstimmig erlassen.

Ein Ausweichtermin wurde bereits in die terminlichen Planungen des DSB aufgenommen.

Die Planung des Abschlusses der Saison 2019/20 soll nun wie folgt ablaufen:

1. Die Runden 10 und 11 werden am 28. und 29.11.2020 dezentral mit jeweils 24 Spielerinnen durchgeführt. Dies ist einer der ursprünglichen Termine der neuen Saison 2020/21.

Gastgeber sind
– OSG Baden-Baden
– Schachfreunde Deizisau
– Rodewischer Schachmiezen

Die konkreten Ansetzungen sind im Turnierheft sowie im Ergebnisdienst des DSB ersichtlich.

2. Die Runde 9 (Duell der Reisepartner) soll möglichst am 27.11.2020 ebenfalls am unter 1. aufgeführten Ort absolviert werden. Als Option kann bei Einigung der Reisepartner die Runde 9 auch vorverlegt werden.
Eine Mitteilung über diesen ggf. anderen Termin benötige ich rechtzeitig, um die Schiedsrichterplanung vorzunehmen.

3. Sollten bis zum 20.10.2020 verbindliche Anzeichen bezüglich eines Veranstaltungsverbotes oder massiver europäischer Reisebeschränkungen für Ende November vorliegen werden konkrete Regelungen noch getroffen.

4. Als Spielberechtigung gilt die aktuelle Meldeliste vom August 2019.

5. Die neue Saison 2020/21 beginnt nach Abschluss der laufenden Saison und einer notwendigen Pause für die Spielplanerstellung, Mannschaftsmeldung usw. Eine entsprechende Ausnahmeregelung zur DSB-Turnierordnung muss noch abgeklärt werden. Bei der konkreten Terminplanung werden wir sicher darauf zu achten haben, welche Termine seitens der FIDE und der ECU blockiert werden.

Ich bin der guten Hoffnung, dass diese Entscheidungen von allen Vereinen der Frauenbundesliga mitgetragen werden und es uns gemeinsam gelingt, das Vorhaben umzusetzen.

Mit 64 freundlichen Grüßen

Roland Katz
Turnierleiter

Print Friendly, PDF & Email