Oktober 20, 2021

Finale der Schweizer Schach-Jugendmeisterschaft beginnt in Biel

Während die Grossmeister heute einen Ruhetag genossen, ging das Hauptturnier in die sechste Runde. Zudem hat heute das viertätige Finalturnier der Schweizer Jugendmeisterschaften begonnen, an welchem sich die 72 vielversprechendsten Talente des Landes in vier Alterskategorien messen.

Im Rahmen des Bieler Schachfestivals findet dieses Jahr auch das Finalturnier der Schweizer Jugendmeisterschaft statt. Ursprünglich an Auffahrt in Olten geplant, musste dieses aufgrund der Pandemie verschoben werden. Zur grossen Freude des Schweizer Schachbundes kann dieses nun im Rahmen des Bieler Festivals stattfinden. Über vier Tage messen sich die jeweils 18 besten Nachwuchsspieler des Landes in den Kategorien U16, U14, U12 und U10 in insgesamt sieben Runden. Auch dieses Turnier unterliegt pandemiebedingten Schutzbestimmungen, an welche die Verantwortlichen anlässlich der Eröffnung – welche draussen an der frischen Luft durchgeführt wurde – erinnerten. Auch wenn die Meisterschaft im selben Gebäude wie die anderen Turniere stattfindet, so sind die Räumlichkeiten doch strikt voneinander getrennt. Der Spielsaal darf nur von den Teilnehmenden betreten werden, alle anderen können die Partien aber unter folgender Adresse verfolgen: http://www.swisschess.ch/alle-live.html

Hauptturnier: Leader Christian Bauer verliert den ersten halben Punkt

Das Corona-Hauptturnier ging heute in die sechste von neun Runden und das Klassement nimmt langsam Konturen an. Der Leader und Favorit GM Christian Bauer (FRA) hat heute erstmals einen halben Punkt liegengelassen, nach einem Remis gegen IM Gerlef Meins (GER), konnte seine Position aber verteidigen. Mit einem halben Punkt Rückstand lauert hinter Bauer ein Sextett, bestehend aus seinem heutigen Gegner IM Gerlef Meins, GM Bilel Bellahcene (ALG), IM Adrian Gschnitzer (GER), FM Bruno Kamber (SUI), FM Frank Buchenau (GER) und Phileas Mathieu (FRA).

Ausblick: Grossmeisterturnier
Nach der Hektik des gestrigen Blitz-Turniers genossen die Grossmeister heute ihren zweiten Ruhetag. Nach einem gemeinsamen Mittagessen Stand eine Runde Minigolf auf dem Programm. Morgen geht es dann weiter mit der fünften Runde der klassischen Partien. Im Spitzenspiel treffen die beiden Elo-stärksten Spieler des Turniers aufeinander: Wojtaszek vs. Harikrishna; will der Inder, der als Dritter sieben Punkte hinter dem Polen liegt, noch eine Chance auf den Turniersieg wahren, so muss er mit Schwarz auf Sieg spielen. Auch Wojtaszek’s erster Verfolger muss am Montag mit Schwarz spielen: Mickey Adams trifft auf David Antón Guijarro, der nach einem schwachen Turnierstart das drittbeste Blitz-Turnier spielte.

Klassement GMT
Nach Rapid, Blitz und vier Runden klassisch:

 

Rang Name Partien Klassisch Rapid Blitz Total
1 GM Radoslaw Wojtaszek 25 8.5 12 11 31.5
2 GM Michael Adams 25 8.5 8 11 27.5
3 GM Pentala Harikrishna 25 8.5 10 6 24.5
4 GM Vincent Keymer 25 8 10 4.5 22.5
5 GM David Antón Guijarro 25 5.5 4 8.5 18
6 GM Arkadij Naiditsch 25 5.5 5 6.5 17
7 GM Noël Studer 25 7 3 5 15
8 GM Romain Édouard 25 4.5 4 3.5 12

Die Partien des Grossmeister-Turniers können online verfolgt werden mit den Kommentaren des australischen Grossmeisters Ian Rogers. Der Videostream ist auf der Homepage des Festivals zu finden: https://www.bielchessfestival.ch/de/LIVE.html

Fotos zum Internationalen Schachturnier Biel sind unter dem folgenden Link verfügbar: https://www.flickr.com/photos/143150736@N02/albums

Turnierseite

Resultate

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch