Oktober 19, 2021

Bieler Schachfestival: Radoslaw Wojtaszek führt im GM-Turnier, hat aber ein happiges Schlussprogramm

Heute Sonntag Auftakt zum U10/U12/U14/U16-Finalturnier

Markus Angst – Nach der ersten Woche des als Triathlon ausgetragenen Grossmeisterturniers beim Bieler Schachfestival hat Radoslaw Wojtaszek (Pol) 4 Punkte Vorsprung – was einem Mehr-Sieg in den Langpartien entspricht – auf Michael Adams (Eng). Der Schweizer Noël Studer schlägt sich beachtlich und liegt auf dem 7. Platz. Nach dem heutigen Ruhetag stehen von Montag bis Mittwoch die drei letzten Runden mit klassischer Bedenkzeit auf dem Programm.

Im Spitzenkampf der 5. Runde mit klassischer Bedenkzeit trifft Leader Radoslaw Wojtaszek morgen Montag auf Pentala Harikrishna (Bild aus dem Rapidturnier, wo die beiden remisierten).

Der als Nummer 2 gesetzte Radoslaw Wojtaszek gewann sowohl das Blitz- als auch das Rapidturnier und hat nach vier Runden des Langpartien-Turniers ebenso einen Sieg und drei Unentschieden auf seinem Konto wie Michael Adams (Nr. 4) und der topgesetzte Pentala Harikrishna (Ind).

Um das Turnier zu gewinnen, muss der 33-jährige polnische Grossmeister aber noch drei schwere Aufgaben lösen. Am Montag trifft der Sieger des Zürcher Weihnachts-Opens von 2013 auf Harikrishna, am Dienstag auf den zwischenzeitlichen Leader Vincent Keymer (D) und in der Schlussrunde am Mittwoch auf Lokalmatador Noël Studer.

Der 23-jährige Berner schlägt sich in diesem Weltklassefeld wacker. Im Langpartien-Turnier liegt er mit nur einen halben Punkt Rückstand auf das Führungstrio auf dem 4. Zwischenrang und schlug in der 4. Runde den 123 ELO-Punkte mehr aufweisenden David Anton Guijarro (Sp).

Im parallel laufenden Corona-Hauptturnier, wo gestern Ruhetag war, weist der als Nummer 1 gesetzte französische GM Christian Bauer nach fünf Runden als einziger der 138 Teilnehmer das Punktemaximum auf. Die beiden Deutschen IM Gerlef Meins und Nils Decker liegen mit je 4½ Punkten auf den Rängen 2 und 3. Mit Christophe Rohrer (St-Imier/4.), Sladjan Jovanovic (Oberuzwil/8.), FM Bruno Kamber (Olten/9.) und FM Noah Fecker (Eggersriet/13.) haben vier Schweizer je 4 Punkte auf ihrem Konto.

Das gestrige Vinetum-Jugendturnier mit insgesamt 72 Teilnehmern sah Phileas Mathieu (Fr/U16), Simon Schellenberg (Pfäffikon ZH/U13) und Colin Federer (Wallisellen/U10) als Sieger. Heute Sonntag erfolgt in Biel der Auftakt zum siebenrundigen Finalturnier der Schweizer Meisterschaft U10/U12/U14/U16.

Hier finden Sie alle Resultate und Ranglisten der verschiedenen Turniere des Bieler Schachfestivals: www.bielchessfestival.ch

Hier finden Sie die Porträts der acht Teilnehmer des GM-Turniers: https://www.bielchessfestival.ch/de/Tournaments/Closed-Tournament/Biographies.html

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch