Neuwahlen beim Bundeskongress am 1. Juni 2019

1 Antwort

  1. Ralf Mulde sagt:

    Hat sich denn bis jetzt, nach gut zwei Monaten, “schon” jemand gemeldet? Vielleicht jemand aus der Familie Jordan?
    Gibt es einschließlich der weiteren Posten überhaupt ein “Kandidaten-Tableau?” Sollte also Chlodwig Brumpftschik aus Kleindenkersbühl nun doch als Öff.-Ref. kandidieren? Hat der Präsident, daheim einen Profi-Club lenkend, das Referat Breitenschach erweitert (die DSAM kann ja nicht einziger Inhalt des Referates sein, dann sollte es umbenannt werden)? Gibt es nach gut einem Jahr nähere Erkenntnisse darüber, wer eig. Herr Fenner ist?
    Man hat den vermutlich unzutreffenden Eindruck, dass “der DSB” sich im Kettenhemd einmümmelt, jedenfalls wird seit der – sehr guten, aber kein Kunststück darstellenden – Bündelung aller Meisterschafts-Finals sowie der phantastisch gelungenen Weiterführung der DSAM zum Thema “Wahlen”, also “Konzepte”, nichts verlautbart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EnglishDeutsch