August 3, 2021

„Jan ist ja auch ein krasser Nerd“ – warum Schach bei Rocket Beans TV funktioniert

Fabian Krane. | Foto: Rocket Beans TV

Wenn Jan Gustafsson und Peter Svidler während ihrer Live-Shows auf chess24 über Schach sprechen sollen, tauchen sie stattdessen oft in Debatten über popkulturelle Themen ab. Auf auf Rocket Beans TV wären die beiden mit derlei Ausflügen genau richtig, der Sender hat sich der Popkultur verpflichtet. Aber wenn Jan Gustafsson bei Rocket Beans vor der Kamera sitzt, dann soll der Großmeister ausschließlich über Schach sprechen. Und zwar so, dass die Leute verstehen, worum es geht.

Rocket Beans TV (RBTV) ist ein Internet-Fernsehsender mit Sitz in Hamburg. Sein 24-Stunden-Programm ist unter anderem auf Youtube zu sehen, auf Twitch und diversen anderen Kanälen. Entstanden ist der Sender aus der MTV-Videospiel-Show „Game One“, deren Moderatoren sich mit einem eigenen Sender auf die eigenen Füße gestellt haben, nachdem die Sendung Ende 2014 eingestellt worden war. Heute beschäftigt RBTV etwa 100 Mitarbeiter.

Vor zwei Jahren hat RBTV Schach entdeckt, anfangs ein Experiment, nun eine Dauereinrichtung. Zuletzt beim „Magnus Carlsen Invitational“ hat der Sender Schach gezeigt, als Magnus Carlsen gegen Ding Liren spielte. Anstatt auf seinem heimischen Kanal war Jan Gustafsson an diesem Tag bei RBTV zu sehen.

Fabian Krane, Redakteur der RBTV-Show-Abteilung, ist der Kopf hinter dem Schachprogramm seines Senders. Als Moderator betreut Krane die Brettspielsendung „Du bist!“, hinter der Kamera ersinnt der 28-Jährige neue Formate.

Weiterlesen auf “Perlen vom Bodensee”

„Jan ist ja auch ein krasser Nerd“ – warum Schach bei Rocket Beans TV funktioniert

 

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch