Siegerin im Cairns-Cup GM Valentina Gunina RUS)

Die Entscheidung im Cairns-Cup in St. Lous (USA) ist gefallen. In einem hochdramatischen Kampf der beiden Landsfrauen, Alexandra Kosteniuk und Valentina Gunina, konnte sich am Ende Valentina Gunina durchsetzen. Gunina ist die Gewinnerin (7 aus 9) des Cairns-Cups und nimmt 40.000 US-Dollar mit in ihre Heimat Russland. Alexandra Kosteniuk landete auf dem 2. Platz mit 6,5 Punkten aus 9 Partien.

Irina Krush (USA) konnte sich gegen Harika Dronavalli, nach einem schweren Fehler der Inderin im 41. Zug, durchsetzen und landete auf dem 3. Platz.

Auf Platz 4 landete die Georgierin Nana Dzagnidze die ihre Landsfrau Bela Khotennashvili besiegen konnte. Die rote Laterne, aber immerhin mit 5000 US-Dollar getröstet, hält Elisabeth Paehtz (GER), der wir alle etwas mehr zugetraut hatten. Es war nicht ihr Turnier.

Zhansaya, Abdumalik (Kasachstan) gegen Elisabet Paehtz GER) 1-0

Die gefühlte deutsche Spielerin, Anna Zatonskih (USA), sie wohnt seit vielen Jahren Bochum (Nordrhein-Westfalen) und ist mit Europameister Daniel Fridman verheiratet, gewann gegen die Französin Marie Sebag und katapultierte sich damit auf den 7. Platz.

Die Partien waren bis zum letzten Tag spannend und es hat sich wieder einmal gezeigt dass Frauen, für den Zuschauuer, attraktives Kampfschach spielen. Das hat sich auch in der letzten Runde gezweigt, denn nur eine Partie endete in ein ausgekämpftes Unentschieden, alle anderen Partien wurden eindeutig entschieden.

Turnierseite

Ergebnisse der Schlussrunde:

Paehtz, Elisabeth Abdumalik, Zhansaya 1-0
Khotenashvili, Bela Dzagnidze, Nana 0-1
Kosteniuk, Alexandra Gunina, Valentina ½-½
Krush, Irina Harika, Dronavalli 1-0
Zatonskih, Anna Sebag, Marie 1-0

2019 Cairns Cup Round 9

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.