April 18, 2021

Online-Frauen-Länderkampf mit knapp 300 Teilnehmerinnen

Der Online Frauen Länderkampf zwischen Österreich/Schweiz gegen Deutschland endet knapp mit 555:500. Imposant ist die Statistik: 294 Spielerinnen darunter 15 Nationalspielerinnen; 1.520 gespielte Partien; 98.835 gespielte Züge. Der knappe Sieg der beiden rot-weiß beflaggten Nationen gegen die große Schwester aus Deutschland ist bei knapp 300 Teilnehmerinnen, die an die Online-Bretter gelockt werden konnten, nebensächlich.

Einzelsiegerin wurde Nino Kordzadze vom Schachklub Ottakring. Gesamtplatz 3 belegte die fantastische Blitzerin Helene Mira. Sie ließ damit so hervorragende Spielerinnen wie Regina Pokorna (mit ihrer kleinen Tochter auf dem Schoß ein wenig abgelenkt?), Hanna Maria Klek, Sarah Papp und viele weitere hinter sich. Die weiteren österreichischen Top-Scorerinnen: Eva Maria Schmied, Julia Novkovic, Stefanie Schirmbeck und Alexandra Busuioc.

Nino Kordzadze bei den Staatsmeisterschaften 2017 in Graz

Das Turnier war ein einmaliges Pilotprojekt, gewisse technische Schwächen waren unvermeidbar, ermuntern uns aber zu weiteren Verbesserungen. Wir freuen uns auf weitere spannende Events mit unseren Partnern aus der Schweiz (vielen Dank an Olga Kurapova – Mädchenschachreferentin und Peter A. Wyss – Präsident des Schweizer Schachbundes) und der Deutschen Schachjugend (Lilli Hahn investierte mit ihrem Team enorm viel Zeit in die Vorbereitung).

Hier einige Feedbacks der Spielerinnen:

Maria Horvath: „Erstaunlich, wie viele, da mitgemacht haben. Das alleine finde ich schon großartig. LG und vielen Dank für die Organisation.“

Regina Pokorna: „Vielen Dank für das Organisation des Turniers! Es hat wirklich Spaß gemacht. War manchmal eine Herausforderung neben Viki, aber ich hatte viel Spaß dabei. Ich freue mich schon auf die nächsten Matches, ich werde jetzt fleißig online Schach auch üben“

Stefanie Schirmbeck: „Dankeschön fürs tolle Event! Und natürlich an die mutigen Kommentatorinnen.“

Lucy_Nyu: „Gratuliere euch! War toll mit euch zu spielen! Danke auch an die Kommentatoren! Das habt ihr nett gestaltet.

juliasch: „Danke für das tolle Turnier!“

Daisy94: „Danke allen Organisatoren, war stressig aber lustig!!“

Sarilafari: „Danke für das coole Turnier.“

Scharnitzender: Olympische Gedanke zählt und es hat großen Spaß gemacht! Herzlichen Dank!“

Millentee12l: Danke an die, die es uns ermöglicht haben so ein tolles Turnier zu haben.“

Lauto78Merci: „War ein tolles Turnier.“

Die österreichischen Preisträger (nach Verlosung): Sajra Galesic aus Linz: Jubiläumsuhr 100 Jahre ÖSB von Jaques Lemans.
4 Büchergutscheine von Österreichs führendem Schachbuchgeschäft „Schach und Spiele“: Lotte Stockhammer (Gmunden), Helene Mira (Bregenz), Evelyn Rampler (Wien), Stepanyan Viktorya (Dornbirn)

Harald Schneider-Zinner, Bundestrainer Frauen und Leiter der Trainerausbildung im ÖSB

Links:

Bericht beim Schweizer Schachbund

Video_Kommentar der Veranstaltung

Alle Infos zum Turnier

Print Friendly, PDF & Email
Share this