Juli 24, 2024

Paul Tarrasch 1892-1912

Tarrasch (by Frank Stiefel) 

Kann Eltern etwas Schlimmeres widerfahren, als den Tod des eigenen Kindes zu erleben?

Der große Siegbert Tarrasch hat drei dieser Schicksalsschläge hinnehmen müssen. Aus erster Ehe hatte er zwei Töchter und drei Söhne, Friedrich Max, Hans-Richard und Paul. Alle drei starben binnen fünf Jahren von 1912 bis bis 1916. Sein jüngster Sohn Paul, geboren am 15. April 1892, würde heute 128. Geburtstag feiern.

Dr. phil. Friedrich Max Tarrasch, genannt „Fritz“, geboren am 11. März 1888, war Leutnant in der Bayerischen Infanterie und Träger des Eisernen Kreuzes. Er starb am 14. Mai 1915 an der Westfront. Hans Richard Tarrasch, geboren am 6. Juli 1890, starb 1916 bei einem Unfall in München. Er wurde von einer Straßenbahn überrollt

Der jüngste Sohn Paul, geboren am 15. April 1892, war da schon tot. Er hatte sich am 9. September 1912 in Hamburg aus Liebeskummer das Leben genommen. Offizielle Todesursache: akute Herzlähmung – was der tatsächlichen Todesursache im übertragenen Sinne nahe kommt.

Weiterlesen auf „Perlen vom Bodensee“

Paul Tarrasch 1892-1912