Juni 26, 2022

Gefallen Euch kommentierte Partien?‎

GM Gserper – Die Frage im Titel dieses Artikels mag für viele Leser dumm aussehen. Wer möchte nicht eine Partie studieren, die von einem starken Spieler kommentiert wurde? Nun, ich bin mir nicht sicher, ob ich eine Antwort auf diese Frage habe. Als ich ein Kind war, war eine kommentierte Partie eine Gelegenheit, einen Blick in die Gedanken eines Großmeisters zu werfen. Berühmte Spieler teilten die Gedanken, Ängste und Sorgen, die sie während ihrer Partien hatten. Man kann ein solches Buch auch ganz ohne Schachbrett, wie Sie einen Roman lesen. Sogar Mikhail Tal, der während seiner Partien zig Züge berechnet hat, hat seine Leser nicht mit Varianten überladen und deshalb ist sein Buch über das Weltmeisterschaftsspiel gegen Mikhail Botvinnik eines der besten Bücher, die jemals geschrieben wurden.

Die heutigen Elitespieler sind mit Computern aufgewachsen und versuchen, wie Computer zu spielen und sogar wie Computer zu denken. Manchmal hat man sogar das Gefühl hat, dass die Kommentare zu ihren Partien ebenfalls von Computern geschrieben wurden. Sie werfen einen Ozean von Varianten auf uns, in denen wir ertrinken.

Weiterlesen auf chess.com

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский