April 23, 2021

Zweikampf oder Dreikampf?


Autor: Conrad Schormann

An der Spitze nimmt die Bundesligatabelle langsam Kontur an. Offen ist nur die Frage, ob die Saison auf einen Zweikampf zwischen Baden-Baden und Hockenheim hinausläuft, oder ob die Baden-Badener Dependance aus Deizisau sich anschickt, ihrem großen Bruder den Titel streitig zu machen. Am anderen Ende ist vor allem klar, dass vieles unklar ist. Okay, Lingen ist raus, für die Aachener wird die Bundesliga das erwartete einjährige Abenteuer sein, aber ansonsten? Vier Mannschaften müssen absteigen, und die Riege derer, die sich noch längst nicht sicher fühlen dürfen, reicht bis ins Mittelfeld der Liga.

Der siebte Spieltag:

Aachener SV – USV TU Dresden 2:6

Patrick-Robert Breitkopf-Lazar am Bundesligabrett für seine Aachener. || Foto: R. Rache

Als die Aachener am Ende der Zweitligasaison 2018/19 den Aufstieg klar machten, fiel keinem Beobachter auf, dass am achten Brett ein Elfjähriger dazu beitrug, die erste Mannschaft des Vereins in die stärkste Liga der Welt zu hieven. Eine tolle Geschichte, die am siebten Spieltag der Bundesliga 2019/20 ihre Fortsetzung fand. Patrick-Robert Breitkopf-Lazar, 12 Jahre jung, Elo 1674, darf sich seit dem heutigen Spieltag Bundesligaspieler nennen. Den Titel „jüngster Bundesligaspieler jemals“ teilt er sich nun mit Luke McShane, der laut Wikipedia 1996 ebenfalls als Zwölfjähriger für Erfurt Bundesligaluft schnupperte.

Weiterlesen auf der Seite der Bundesliga

Print Friendly, PDF & Email
Share this