Dezember 8, 2021

Partie 7 der FIDE-Frauen-Weltmeisterschaft endet unentschieden

Die 7.Partie der FIDE-Frauen-Weltmeisterschaft zwischen der amtierenden Weltmeisterin Ju Wenjun (China) und Aleksandra Goryachkina (Russland) fand am 16. Januar in Wladiwostok (Russland) statt.

Wang Xiaochun, stellvertretender Generalkonsul von China in Wladiwostok und Zhan Kuznetsov Sportminister der Region Primorsky führten den ersten symbolischen Zug aus.

Ju Wenjun hatte die weißen Steine. Gespielt wurde Spanisch und die Herausforderin wählte die Berliner Verteidigung. Weiß öffnete die F-Linie und übte Druck auf den Königsflügel aus. Nachdem die Damen getauscht waren, nahm die Weltmeisterin mehrere erfolgreiche Manöver und Tauschaktionen vor, so dass das Match in ein Turmendspiel endete mit leichten Vorteilen für Weiß. Ju Wenjun agierte jedoch zuletzt ungenau, und Aleksandra Goryachkina gelang der Ausgleich. Nach dem 67. Zug von Schwarz wurde ein Remis vereinbart.

Spielstand: 3,5-3,5

Fotos von Eteri Kublashvili

Offizielle Website

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch