September 25, 2021

DSAM: Erstes Turnier in Düsseldorf mit Teilnehmerrekord

576 Teilnehmer in Düsseldorf: Neuer Rekord!

Die Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) hat wieder einen Rekord gebrochen: 576 Spielerinnen und Spieler machen das heute im Hilton gestartete Vorrundenturnier in Düsseldorf zum größten in der fast 20-jährigen Geschichte der Turnierserie. Damit verdrängt Düsseldorf die Turniere in Hamburg aus den Saisons 2017/18 und 2013/14 (516 und 515 Teilnehmer) von der Spitze.

Bei der Eröffnung durch Turnierdirektor Daniel Wanzek richtete sich auch der Präsident des Schachbundes NRW Ralf Niederhäuser an die Teilnehmer. Aus dem DSB-Präsidium konnte Vizepräsident Boris Bruhn begrüßt werden. Als Gastgroßmeister sind Elisabeth Pähtz und Sebastian Siebrecht vor Ort, um mit den Teilnehmern zwischen den Runden gemeinsam ihre Partien zu analysieren.

Auch beim nächsten Turnier Anfang Januar in Potsdam werden bis zu 550 Teilnehmer erwartet. Der 2018/19 mit 2807 Teilnehmern aufgestellte Rekord für die meisten Spieler in einer ganzen Saison inklusive Finale könnte damit auch in dieser Spielzeit gebrochen werden. Aufgrund der vielen Anmeldungen musste für Düsseldorf und Potsdam Anfang Dezember sogar ein Anmeldestopp verhängt werden. Für die Turniere in Hamburg (31. Januar bis 2. Februar), Bad Wildungen (28. Februar bis 3. März), Darmstadt (3. bis 5. April) und Nürnberg-Fürth (17. bis 19. April) ist die Anmeldung aber weiterhin möglich.

DSAM-Turnierseite | Fotos aus Düsseldorf

Alle Fotos DSB/Cieslik

2019/2020 Düsseldorf 2. Qualifikationsturnier

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch