Andrey Filatov: Alle FIDE-Veranstaltungen in Russland finden zum geplanten Zeitpunkt statt

Andrey Filatov (Foto: RIA Nowosti)

Der Präsident des Schachverbandes Russland, Andrey Filatov, äußerte sich nach den Empfehlungen der WADA zu einem möglichen Ausschluss Russlands von der Ausrichtung von FIDE-Veranstaltungen.

– Der Kalender der internationalen Schachevents in Russland ist noch sehr voll. Alle FIDE-Wettbewerbe in unserem Land finden zum geplanten Zeitpunkt statt. Wir erwarten keine Änderungen im Zusammenhang mit den jüngsten Empfehlungen des WADA-Komitees.

Ende Dezember dieses Jahres begrüßen wir alle Schachliebhaber bei den King Salman World Rapid und Blitz Championships in Moskau. Es ist eines der wichtigsten FIDE-Events mit allen stärksten Schachspielern der Welt.

Im Januar 2020 findet in Wladiwostok der zweite Teil des WM-Spiels der Frauen zwischen Ju Wenjun (China) und Aleksandra Goryachkina (Russland) statt.

Von März bis April 2020 wird Jekaterinburg Gastgeber des FIDE-Kandidatenturniers sein, dessen Sieger Magnus Carlsen im Kampf um die WM-Krone herausfordern wird.

Schließlich sind Khanty-Mansiysk und Moskau die Austragungsorte der Schacholympiade, der ersten Schachparalympics und des FIDE-Kongresses im Juli und August 2020.

Wir freuen uns, alle Teilnehmer, Schiedsrichter, Journalisten, Gäste und Kollegen begrüßen zu dürfen so wie alle Schachamateure in unserem Land.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.