EM in Batumi: Kein optimaler Auftakt im Open – Frauen mit Achtungserfolg

Am Mittwoch haben in Batumi am Schwarzen Meer die 22. Mannschafts-Europameisterschaften mit der Eröffnungsfeier und einer Sitzung der Team-Captains begonnen. Gestern saßen unsere acht Spielerinnen und Spieler pünktlich um 13 Uhr unserer Zeit am Brett, um gegen Nordmazedonien und die Ukraine die erste von insgesamt neun Runden bis zum 2. November zu absolvieren. Unsere vier Männer, bei denen Matthias Blübaum erst einmal nur auf der “Ersatzbank” saß, hatten mit Nordmazedonien (bis vor einigen Monaten noch unter Mazedonien bekannt) einen schlagbaren Gegner. Doch die Aufgabe erwies sich schwieriger als erwartet.

Bundestrainer Dorian Rogozenco:

Weiterlesen auf der Seite des DSB

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.