IM Elisabeth Paehtz (by Patricia Claros Aguilar )

Vom 30. September bis zum 6. Oktober finden im spanischen Melilla die Spanischen Mannschaftsmeisterschaften statt. Insgesamt spielen 8 Mannschaften um den Titel, mit jeweils 6 Spielern in einer Mannschaft. Bedingung ist, dass in jeder Mannschaft eine Frau mitspielt und mindestens 3 Spieler im spanischen Verband registriert sind. Die beiden Mannschaften am Tabellenende steigen ab.

IM Elisabeth Paehtz (by Patricia Claros Aguilar )

Heute wird die 6. von insgesamt 7 Runden gespielt. Elisabeth Paehtz (2479), die zusammen mit Arkadij Naiditsch und Etienne Bacrot in einer Mannschaft spielt, hat bisher gut abgeschnitten. Die zwei Niederlagen von Elisabeth gegen nominell deutlich stärkere Gegner sind sicher erwartet worden. Gleich in der ersten Runde legte Elisabeth einen guten Start hin. Sie gewann gegen den serbischen GM Misa Papp (2432).

In der 2. Runde wartete der in Russland geborene und für den Spanischen Verband spielende GM Oleg Korneev (2511). Ein erfahrener Spieler. Seine beste Elo 2671. Die Partie endete im 26. Zug durch remis.

Der Spanier GM Daniel Forcen Esteban (2568) war der nächste dicke Brocken. Daniel Forcen Esteban hatte im Endspiel die besseren Karten und gewann.

Einen weiteren spanischen GM bekam Elisabeth Paehtz in der 4. Runde als Gegner. GM David Antón Guijarro (2671) war mit Abstand der stärkste Gegner. Er hielt den Angriffsbemühungen von Elisabeth stand und hatte im Endspiel das bessere Spiel.

GM Jaime Santos Latasa (2580), der dritte Spanier, konnte Elisabeth nicht besiegen. Sie verteidigte sich geschickt und im 51. Zug einigten sich beide auf ein remis.

Resultate und Tabellenstand

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.