Deutsche Meisterschaft im Schnellschach

31 TITELTRÄGERINNEN UND TITELTRÄGER WERDEN ERWARTET

Am Wochenende 21./22. September 2019 werden über 50 Spielerinnen und Spieler zu den Deutschen Meisterschaften der Frauen und Männer im oberpfälzischen Neumarkt antreten. Der Ausrichter, der SK Neumarkt e.V., wurde 1949 gegründet und feiert dieses Jahr sein 70-jähriges Bestehen. Der Schachklub Neumarkt gehört mit rund 120 Mitgliedern zu den größten Schachvereinen im Schachbezirk Mittelfranken und ist mit einer umfangreichen Öffentlichkeitsarbeit sowie zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen einer der engagiertesten. Der Fokus des Vereins liegt seit jeher auf der Jugendarbeit – die Jugend durfte insbesondere in den vergangenen Jahren viele tolle Erfolge feiern: Highlights waren dabei u. a. der fünfte Platz von Lorenz Schilay bei der Deutschen U10-Meisterschaft 2012 sowie seine Teilnahmen an der Europameisterschaft 2012 und der Weltmeisterschaft 2013, die Nominierung von Maria Schilay als erste deutsche U8-Starterin bei der Europameisterschaft 2012, wo sie einen starken 23. Platz belegte, und die sechs Qualifikationen mit der U14-Mädchenmannschaft zur Deutschen Vereinsmeisterschaft der Jugend in Folge mit dem fünften Rang 2014 als herausragendes Resultat.

Für seine engagierte umfangreiche Jugendarbeit wurde der SK Neumarkt bereits zweimal mit dem Qualitätssiegel “Deutscher TOP-Schachverein: Kinder- und Jugendschach” ausgezeichnet. Als einer von nur ganz wenigen Vereinen in Deutschland wurde dem Verein auch das Qualitätssiegel “Deutscher TOP-Schachverein: Mädchen- und Frauenschach” verliehen. Zudem kooperiert der SK Neumarkt mit dem Willibald-Gluck-Gymnasium und der Theo-Betz-Schule, wobei letztere den Titel “Deutsche Schachschule” trägt. 2015 wurde Sebastian Mösl – 1. Vorsitzender und Jugendleiter des Vereins – von der Deutschen Schachjugend mit dem Ehrenamtspreis “Goldener Chesso” als bester Jugendleiter Deutschlands ausgezeichnet. Auch die Stadt Neumarkt würdigt das Engagement des Vereins und verlieh dem SK Neumarkt 2011 den Sportehrenpreis der Stadt.

Der SK Neumarkt hat mit der Ausrichtung der Deutschen Blitzmeisterschaft 2009 sowie dem Highlight der Ausrichtung der Deutschen Vereinsmeisterschaft für U16-Mannschaften 2016 bereits Erfahrung mit der Organisation von Bundesturnieren gesammelt und stellt mit dem Großen Saal des Landratsamtes einen repräsentativen Ausrichtungsort zur Verfügung.

Bei den Frauen gehen WGM Jessica SchmidtWIM Ulrike RößlerWFM Lara Schulze und natürlich die Jugendweltmeisterin und U18w-Vize-Mannschaftseuropameisterin WIM Annmarie Mütsch als Favoritinnen ins Rennen. Beim offenen Turnier sind nicht weniger als 26 Titelträger am Start. Angeführt wird die Setzliste (nach FIDE-Rapid-Elo) von den Großmeistern Andreas HeimannRainer BuhmannAlexander DonchenkoHagen Poetsch und Michael Prusikin.

Die aktuellen Teilnehmerlisten sind bereits verfügbar: DSEM bzw. DFSEM. Der Ausrichter plant auch eine Übertragung auf sportdeutschland.tv, zudem werden sieben Live-Bretter auf chess24 zu sehen sein.

DSB-Vizepräsidentin Olga Birkholz eröffnet am 21. September um 14 Uhr die Veranstaltung, kurz darauf starten die Turniere. Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Alisa Frey, DSB-Beauftragte für Frauen-Blitz- und Schnellschachmeisterschaften
Gregor Johann, Bundesturnierdirektor

Ergebnisse auf Chessresults

Ausrichter: Schachklub Neumarkt

Ausschreibung

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.