Ein Geschenk für Kurt Jungwirth überreicht in Graz

Am 9. September besuchte der Präsident der ECU, Herr Zurab Azmaiparashvili, Graz, die Stadt, in der die ECU 1985 gegründet wurde, um Professor Kurt Jungwirth zu seinem 90. Geburtstag am 3. September zu gratulieren .

Der ECU Präsident des Präsident des Österreichischen Schachbundes, Herr Christian Hursky und Herr Boris Kutin, Präsident der Europäischen Schachunion 1998-2010 übergaben Professor Kurt Jungwirth die ECU Geschenke, „Winner“ Malerei und Ruben Gallegos des bekanntes Buch „ Weiß auf Schwarz, die Geschichte eines Jungen“.

Das Gemälde „Winner“ der Bellarussain-Künstlerin Marta Shmatava widmet sich dem Schachspiel. Das Gemälde stammt aus der Serie „Walking“. Die Serie über die Stimmung von Menschen in der Art, wie Gedanken außerhalb des Körpers existieren: fließende Erinnerungen, Pläne sind im Kopf, in der Vergangenheit und in der Zukunft – alles zusammen in einem Moment.

Das Buch „White on Black“ von Gallego Ruben drückt ein außergewöhnliches persönliches Testament aus, die Geschichte des Triumphs eines Jungen angesichts unmöglicher Hindernisse.

Quelle: Europäische Schachunion

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.