WSF 2019 – Überraschungen gehen weiter

GM Anthony Wirig

Text und Fotos: Carsten Karthaus

Im offenen Turnier (OT) überrascht Lorenzo Heel von den Schachfreunden Pfullingen mit einem Sieg. In der ersten Runde ist ihm bereits ein Remis gegen einen deutlich stärkeren Gegner gelungen. Seine Partien werden spannend zu verfolgen sein, heute am DGT Brett Nr. 5. Im Kandidatenturnier hat sich Gunnar Schnepp mit einem weiteren Sieg in die Spitzengruppe bestehend aus 2 Spielern mit 4 Punkten gespielt. Im IMT holte sich GM Anthony Wirig in einem langen spannenden Duell gegen Marc Gustain den Sieg und bleibt so punktgleich mit GM Evgeny Romanov. Die zwei GMs spielen heute nun gegeneinander, das Spitzenduell.

Internationales Meisterturnier (IMT)

Gegen IM Jaroslaw Krassowizkij musste GM Yuri Solodovnichenko einen halben Punkt abgeben. Die Spitze bilden GM Anthony Wirig und GM Evgeny Romanov, die heute gegeneinader um den Turniersieg spielen. Georg Braun konnte gestern in einer sehenswerten Partie gegen Thilo Kabisch gewinnen und ist mit 3 Punkten noch auf Normenkurs, 5,5 Punkte braucht er dafür.

Die weiteren Ergebnisse finden sich unter: https://wem.svw.info/wem_19/imt_ergebnisse.shtml oder auch zum nachspielen: https://chess24.com/en/watch/live-tournaments/wuerttemberg-championship-2019-masters/5/1/1.

Kandidatenturnier (KT)

Im Kandidatenturnier hat sich Gunnar Schnepp mit einem weiteren Sieg in die Spitzengruppe bestehend aus 2 Spielern mit 4 Punkten gespielt. Danny Yi spielte an Brett 1 gegen Sebastian Fischer Remis und bleibt damit in der Spitzengruppe. Florian Siegle von den SF Stuttgart und Verbandsspielausschussmitglied spielte am längsten und konnte am Ende doch noch gewinnen, obwohl es lange nicht danach aussah.

Alle Ergebnisse: https://wem.svw.info/wem_19/kt_ergebnisse.shtml Alle Partien zum nachspielen: https://chess24.com/en/watch/live-tournaments/wuerttemberg-championship-2019-candidates/5/1/1.

Offenes Turnier (OT)

Die Favoriten siegen weiter. Doch Lorenzo Heel von den SF Pfullingen überrascht zum zweiten Mal, diesmal mit einem schönen Sieg. Auch Maria Kadach überraschte und konnte in Runde 2 ein Remis einfahren. Am längsten spielte hier Wolfgang Tölg der sich am Ende nach 93 Zügen doch mit einem Remis zufrieden geben musste, trotz Mehrfigur.

Alle Ergebnisse: https://wem.svw.info/wem_19/ot_ergebnisse.shtml Alle Partien zum nachspielen: https://chess24.com/en/watch/live-tournaments/wuerttemberg-championship-2019-open/2/1/1

Livekommentierung

Marc sitzt nun in einem virtuellen Studio, das so aussieht wie bei den Nachrichten, sehr professionell. FM Marc Lang, unser Kommentator und der Mann für die Technik, überträgt jeden Tag live bei YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCXYGGyu5vGfeurnuU-aiKhQ.

Impressionen

Alle Bilder gibt es hier: https://cloud.svw.info/index.php/s/NH2XzF7D98rsnec.

Quelle: Schachverband Württemberg e.V.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.