17th Spilimbergo Open 2019 – Mit GM Liviu-Dieter Nisipeanu u. IM Vincent Keymer

Vorne rechts IM Vincent Keymer

Spilimbergo (friaulischSpilimbèrc, deutsch Spengenberg) ist eine Kleinstadt in Friaul in Oberitalien. Sie liegt westlich des Tagliamento auf einem Plateau und hat 12.151 Einwohner (Stand 31. Dezember 2017) (Wikipedia)

10 deutsche Spieler, davon 9 in der Meisterklasse, spielen um gute Platzierungen, wobei Dieter Nisipeanu die Teilnehmerliste anführt und

damit Ambitionen auf den Turniersieg hat. Es sind bereits 4 Runden gespielt und Vincent Keymer hat einen schlechten Start erwischt. Bereits in der ersten Runde musste Keymer (Elo 2513) seinem Landsmann Klaus de Francesco (Elo 2223) zum Sieg gratulieren. Nach einem Sieg in der 2. Runde erwische es Vincent in der 4. Runde. Sein 17- jähriger Gegner, der Israeli Emanuel Yahav, gab Vincent das Nachsehen. Dieter Nisipeanu ließ in den 4 Runden nichts anbrennen. Er verlor keine Partie, musste aber zweimal in ein Remis einwilligen.

Heute wird die 5. Runde gespielt und die Partien der Spitzenbretter können live hier auf dieser Seite verfolgt werden.

Turnierseite           Resultate

[iframe src=”http://view.chessbase.com/cbreader/2019/8/12/Game54981234.html” width=”100%” height=”820″ scrolling=”auto” ]
Print Friendly, PDF & Email

1 Antwort

  1. Jens Gersdorf sagt:

    Der Kommentar ist falsch. Vincent hat gegen den jungen Inder gewonnen und gegen den 17 jährigen Israeli Emanuel Yahav verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.