Dresdner Schachsommer 2019 eröffnet

Zahar Efimenko (links) und Frank Reinemer

Mit dem FIDE Open haben wir heute den Dresdner Schachsommer 2019 eröffnet. 175 Schachfreunde kämpfen in drei Wertungsgruppen um Sieg und Platzierungen. Nach neun Runden werden Sonntag in einer Woche die Gewinner feststehen. Nach einer kurzen Eröffnung durch die Präsidentin des Dresdner Schachfestival e.V. Yvonne Ledfuß gab Hauptschiedsrichter Egmont Pönisch nach ein paar “technischen” Hinweisen die Bretter frei.

Lilit Mkrchtian

Die erste Runde brachte in Gruppe A bereits Überraschungen. So musste die Nr. 1 der Setzliste, GM A. Heimann gegen F. Ferster ebenso wie IM R. Gajek gegen A. Stabolewski mit einem Remis zufrieden sein. Noch schlimmer erwischte es Mitfavorit IM M. Dann; der Dresdner Gegner D. Butscher ließ sich auch von mehr als 400 ELO-Punkten Unterschied nicht beeindrucken und gewann.

Noch kurioser verlief es in Gruppe B. Dort war es in der Spitzengruppe nahezu üblich, dem ELO-Außenseiter den Vortritt zu lassen.

In Gruppe C konnten sich bis auf einen “Remisausrutscher” jeweils die NWZ-Favoriten durchsetzen.

Guntram Ledfuß (Text); Ingrid Schulz (Fotos)

Turnierseite

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.