1 Antwort

  1. Es ist leider mit ziemlicher Sicherheit keine IM-Norm für Frank Sawatzki. Über neun Runden braucht man dafür drei Gegner mit IM- (oder GM-)Titel, über zehn Runden gar vier. Er hatte zwei GMs (neben Timman zuvor im Turnier Jon Ludvig Hammer), außerdem und irrelevant zwei FMs und einen CM.
    Da erübrigt sich der Rechenschieber, ob die TPR gereicht hätte – nach meinen Berechnungen auf http://chess.kivij.info/performance_calculator.shtml (Elo des ersten Gegners auf 2050 angehoben) ebenfalls nicht: entscheidend ist Performance rating (FIDE), und das war 2440 bzw. 2435 über Runde 2-10, beides etwas weniger als 2450. Knapp daneben ist vorbei, bei Vincent Keymer fehlte mitunter ein einziger Punkt für die dritte GM-Norm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EnglishDeutsch