März 1, 2021

Xtracon Chess Open 2019: Es bahnt sich eine Sensation an

GM R. Praggnanandhaa

Das Xtracon Chess Open 2019 ist ein stark besetztes Open in Dänemark und hieß früher “Politiken Cup”. Es ist ein Open mit 368 Teilnehmer/Innen aus 25 Ländern. Aus Deutschland sind 38 Spieler/Innen dabei. Insgesamt spielen 87 Titelträger um gute Platzierungen, darunter 25 GM, 1 WGM, 15 IM, 2 WIM, 34 FM, 3 WFM, 6 CM und 1 WCM. 13 Spieler haben eine Elozahl über 2600.

Die ersten 20 nach Runde 7:

Rk. SNr Spieler FED Rat Pts.  TB1  TB2  TB3
1 21 GM R Praggnanandhaa IND 2540 6,5 25,0 31,50 0,0
2 3 GM Sargissian Gabriel ARM 2681 6,0 25,0 28,25 0,0
3 14 GM Kryakvin Dmitry RUS 2586 6,0 24,5 27,75 0,0
4 8 GM Tari Aryan NOR 2620 6,0 24,0 27,75 0,0
5 16 GM Hansen Sune Berg DEN 2575 6,0 23,5 27,50 0,0
6 32 CM H Bharath Subramaniyam IND 2405 6,0 23,0 27,00 0,0
7 12 GM Andersen Mads DEN 2605 6,0 23,0 26,75 0,0
8 4 GM Sevian Samuel USA 2667 6,0 22,5 22,50 0,0
9 13 GM Postny Evgeny ISR 2601 5,5 25,0 25,75 0,0
10 1 GM Grandelius Nils SWE 2691 5,5 25,0 25,25 0,0
11 15 GM Kollars Dmitrij GER 2581 5,5 24,0 25,75 0,0
12 2 GM Korobov Anton UKR 2687 5,5 24,0 24,75 0,0
13 11 GM Vocaturo Daniele ITA 2612 5,5 24,0 24,00 0,0
14 20 GM Christiansen Johan-Sebastian NOR 2548 5,5 23,5 24,25 0,0
15 10 GM Karthikeyan Murali IND 2613 5,5 23,5 23,50 0,0
16 34 FM Roseneck Jonas GER 2398 5,5 23,5 23,25 0,0
17 24 IM Bjerre Jonas Buhl DEN 2503 5,5 23,0 24,50 0,0
18 33 IM Antonsen Mikkel DEN 2400 5,5 22,5 23,25 0,0
19 6 GM Moiseenko Alexander UKR 2628 5,5 22,5 23,00 0,0
20 39 IM Zude Erik GER 2385 5,5 22,5 22,75 0,0

Komplette Ergebnisse auf Chessresults

Nach 7 Runden führt überraschend der erst 13- jährige Inder GM R. Praggnanandhaa mit sagenhaften 6,5 Punkten aus 7 Partien. Dabei schlug er den ukrainischen Mitfavoriten GM Anton Korobov (2687) in einer sehenswerten Partie. Eloperformance nach 7 Runden 2788!

WGM Vaishali Rameshbabu (2344) (by David Llada)

Die Schwester von R, Praggnanabdhaa, WGM Vaishali Rameshbabu (2344), sorgte ebenfalls für eine kleine Sensation, indem sie den an 4. Stelle aufgeführten Schachriesen GM Samuel Sevian (Schweden 2667), in der 3. Runde, ganz alt aussehen lies.

Bharath Subramaniyam u. Rasmus Svane

GM Rasmus Svane rutschte durch die Niederlage in der 7. Runde auf den 29. Platz und ist damit wohl aus dem Rennen für einen der oberen Plätze. Die Niederlage ist besonders bitter für Rasmus zumal er die bessere Stellung hatte und im 26. Zug die Gewinnfortsetzung übersah. Alles in allem aber eine tolle Partie vom erst 11- jährigen Inder CM Bharath Subramaniyam, der am Ende die besseren Nerven hatte.

Hoffnung darf sich noch GM Dimitrij Kollars machen, der den 11. Platz, dank besserer Wertung, einnimmt

Turnierseite

Print Friendly, PDF & Email
Share this